The Phantom (1996)

The Phantom (1996)

Das Phantom

Seit langer Zeit erzählt man sich die Legende eines Geistes, der auf einer Insel in Afrika für Recht und Ordnung sorgt. Schon viele Male soll diese Gestalt von irgendwelchen Gaunern getötet worden sein und trotzdem taucht er immer wieder auf. Er kommuniziert mit Tieren, trägt den Totenkopf als Symbol und soll übermenschliche Kräfte haben. Sein Name: Das Phantom.

Auf der Insel Bengalla sind ein paar böse Buben einem Schatz auf der Spur. Ein Totenkopf, der in Verbindung mit zwei weiteren der Sorte, eine Energie freisetzen kann, die dem Besitzer ungeheure Macht verleihen soll. Und sogar das Phantom (Billy Zane) kann diesen Diebstahl für einmal nicht verhindern.

Xander Drax (Treat Williams) steckt hinter diesem Klau. Er, der gaunerische Geschäftsmann von New York, will diese drei Totenschädel zusammenführen und schreckt dabei vor keiner Untat zurück. Als er die Tochter eines grossen Zeitungsverlegers entführt, schaltet sich unser Held in Lila ein. Denn Diana Palmer (Kristy Swanson) ist ein gute Freundin vom Alter Ego des Maskierten, Kit Walker.

Doch bevor die Schädel ihre grauenhafte Macht demonstrieren können und die Bösen gewinnen, muss das Phantom eigenhändig nach New York reisen und versuchen, ausserhalb seines angestammten Territoriums für Recht und Ordnung zu sorgen. [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
100 Minuten
Produktion
, 1996
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Die 11 fast vergessenen Superhelden- und Comicfilme

Outnow's Eleven

Neben den Glanzlichtern von Marvel oder DC gibt es noch Unmengen von charmanten, schlechten, lustigen, trashigen oder coolen Genre-Kollegen. Wir rufen ein paar davon in Erinnerung.

Remakes von Tron, The Phantom und The Crow

Die Remakewelle nimmt kein Ende. Dieses Mal gibts News über drei Topfilme.

Kommentare Total: 3

VesperLynd89

Die schlimmste Entscheidung der Filmgeschichte: Billy Zane in ein hautenges lila Kostüm zu stecken! Wieso grad lila? Weil es sich so super zur Tarnung im Dschungel eignet, oder wie? Ich muss immer nur auf diese Farbe starren als auf die Handlung zu achten. Und dafür gibt's schonmal massive Abzüge.

Von der Handlung her kann man eigentlich nicht meckern. Ein bisschen Fluch der Karibik gepaart mit Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels und noch eine Brise Tarzan und schon kriegt man Das Phantom. Was im Klartext heisst, dass es eigentlich keine neuen oder innovativen Ideen gibt.

Wenn man keinen Wert auf neue Action sondern Filme aus der Konserve steht, ist der Film ideal.

pb

jo, der ist nichts. bestes am film ist noch die musik von david newman und die ulkigen kostüme.

muri

DVD-Review: Im Dschungel ist das Teufelchen los

Kommentar schreiben