Hamlet (1996)

Der König ist tot. Sein Sohn, Prinz Hamlet, trauert um ihn. Claudius, der Bruder des Königs, hat die Königin nur einen Monat nach dessen Tod geheiratet. Als ein Geist, der dem verstorbenen König ähnelt, Hamlet berichtet, dass Claudius den König auf dem Gewissen hat, schwört Hamlet Rache.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
242 Minuten
Produktion
, 1996
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

To see or not to see?

Der König ist tot. Sein Sohn, Prinz Hamlet, trauert um ihn. Claudius, der Bruder des Königs, hat die Königin nur einen Monat nach dessen Tod geheiratet. Als ein Geist, der dem verstorbenen König ähnelt, Hamlet berichtet, dass Claudius den König auf dem Gewissen hat, schwört Hamlet Rache.

Kommentare Total: 3

pb

vor allem zeitlos. eine geschichte wie hamlet kann man wunderbar in jede zeit versetzen, sie funktionert.

Markus

Hamlet. Ein wunderbares Stück. So komplex und doch so einfach. Shakespeare wird zurecht noch immer verehrt.

Einer der einzigen Schriftsteller, der auch noch in 500 Jahren gelesen wird.

pb

Filmkritik: To see or not to see?
Special Edition

Kommentar schreiben