Braveheart (1995)

Braveheart (1995)

  1. , ,
  2. 177 Minuten

Kommentare Total: 10

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

db

Filmkritik: Was hast du vor? Eine Schlägerei anzetteln!

El Chupanebrey

Meiner Meinung nach einer der am meisten überschätzten Filme. Eine peinliche Ego-Show von Mel Gibson, der völlig zu Unrecht mit Oscars überhäuft wurde (Als Regisseur? WTF??? Und das in einem Jahr, in welchem nota bene Se7en und Casino übergangen wurden!). Die Schauspieler sind fast alle zum Wegschmeissen (inkl. Mel Gibson, der die Rolle seines Lebens imho bei den Simpsons als sich selbst hatte), das Drehbuch enthält lediglich pathetische Floskeln und pseudophilosophisches Geplapper, das sogar von den Dialogen aus Spartacus getoppt wird, und schlussendlich ist der Streifen auch viel zu lang und zu arm an Höhepunkten. Hasst mich, kreuzigt mich, schlagt mir die Rübe ein, aber was an Braveheart so besonders toll sein soll, weiss ich beim besten Willen nicht.
Ich gebe aufgerundete 2 Sterne (u.a. für den Dialekt und die teilweise recht schönen Aufnahmen), womit sich der Film in etwa auf der gleichen Ebene wie The Passion of Christ (*Mel Gibson*) bewegt.

"Freeeeeeeeed..." - "Ah, shut up!"

[Editiert von El Chupanebrey am 2009-03-30 12:08:46]

Chemic

Kann mich da nur anschliessen! Der Streifen ist zu lang, hat zwischendurch die totalen Hänger in der Story (z.b das rumgeschmusse mit der ollen Marceau) und ist aus meiner Sicht total overrated. Mel Gibson als zugepinselter Warlord passt mir überhaupt nicht, wenigstens aber sind die Schlachtszenen Klasse und mMn auch der einzige Grund sich den Streifen anzutun.

db

Zitat El Chupanebrey (2009-03-30 12:04:37)

Ich gebe aufgerundete 2 Sterne (u.a. für den Dialekt und die teilweise recht schönen Aufnahmen), womit sich der Film in etwa auf der gleichen Ebene wie The Passion of Christ (*Mel Gibson*) bewegt.

Und was unterscheidet Braveheart von Gladiator so stark, dass du dem 5 Sterne und hier 2 gibst?

El Chupanebrey

Gladiator war besser gemacht, besser gespielt und hatte eine bessere Story.

Chemic

Zitat El Chupanebrey (2009-03-30 13:05:55)

Gladiator war besser gemacht, besser gespielt und hatte eine bessere Story.

Naja sind doch beides reisserisch inszenierte (hingegen gut gemachte) Blender ohne viel Substanz. 😊

El Chupanebrey

Zitat Chemic (2009-03-30 13:31:43)
Zitat El Chupanebrey (2009-03-30 13:05:55)

Gladiator war besser gemacht, besser gespielt und hatte eine bessere Story.

Naja sind doch beides reisserisch inszenierte (hingegen gut gemachte) Blender ohne viel Substanz. 😊

Ja, da sind wir uns einig. Muss zugeben, dass es schon ein Weilchen her ist, seit ich Gladiator gesehen habe. Aber der hatte wenigstens Djimon Hounsou, Oliver Reed, Richard Harris und Joaquin Phoenix. 😉

[Editiert von El Chupanebrey am 2009-03-30 13:41:47]

db

Zitat El Chupanebrey (2009-03-30 13:42:02)

Ja, da sind wir uns einig. Muss zugeben, dass es schon ein Weilchen her ist, seit ich Gladiator gesehen habe. Aber der hatte wenigstens Djimon Hounsou, Oliver Reed, Richard Harris und Joaquin Phoenix. 😉

Diese Schauspieler in ehren, aber nur weil die in Gladiator mitspielten und in Braveheart nicht , heisst das nicht, dass da mit völlig verschiedenen Ellen gemessen werden muss. Schliesslich kannste - wenn dir wirklich danach ist - bei Gladiator genau das gleiche bemängeln wie auch bei Braveheart 😉

El Chupanebrey

Zitat db (2009-03-30 14:57:18)
Zitat El Chupanebrey (2009-03-30 13:42:02)

Ja, da sind wir uns einig. Muss zugeben, dass es schon ein Weilchen her ist, seit ich Gladiator gesehen habe. Aber der hatte wenigstens Djimon Hounsou, Oliver Reed, Richard Harris und Joaquin Phoenix. 😉

Diese Schauspieler in ehren, aber nur weil die in Gladiator mitspielten und in Braveheart nicht , heisst das nicht, dass da mit völlig verschiedenen Ellen gemessen werden muss. Schliesslich kannste - wenn dir wirklich danach ist - bei Gladiator genau das gleiche bemängeln wie auch bei Braveheart 😉

Ich glaube, du merkst nicht, worauf ich hinaus will. In Gladiator spielen diese Akteure auf gewohnt hohem Niveau, während wir in Braveheart nur einen peinlichen Mel Gibson zu sehen bekommen. Aber eben, ich habe den Ridley Scott schon länger nicht mehr gesehen.

muri

Hab den Film auch "nur" 1x gesehen, fand ihn aber ganz okay. Bisschen lang, lässiger Dialekt, aber halt kein Meisterwerk. Da hat mir zB. Gladiator auch besser gefallen. Rein von der Geschichte und den Charakteren her.

Aber Gibson kanns schon. Wenn man ihn lässt, kommen durchaus vernünftige Sachen raus. Die Jesus-Geschichte mal aussen vor gelassen.... 😉

Kommentar schreiben