Braveheart (1995)

Braveheart (1995)

Der Lebenslauf von William Wallace ist alles andere als glücklich. Seine Eltern verlor er, als er klein war und viele Jahre später wird auch noch seine grosse Liebe von den Engländer ermordet. Hasserfüllt versammelt er die Schotten hinter sich und startet seinen Feldzug gegen die Engländer.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , , ,
Laufzeit
177 Minuten
Produktion
1995
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Was hast du vor? Eine Schlägerei anzetteln!

Der Lebenslauf von William Wallace ist alles andere als glücklich. Seine Eltern verlor er, als er klein war und viele Jahre später wird auch noch seine grosse Liebe von den Engländer ermordet. Hasserfüllt versammelt er die Schotten hinter sich und startet seinen Feldzug gegen die Engländer.

Dwayne Johnson als King Kamehameha in "The King"

Als ob Dwayne Johnson nicht schon einen üppig vollen Terminkalender hätte - zu einer Traumrolle kann er nicht Nein sagen: Er wird King Kamehameha spielen. Regie führt Robert Zemeckis.

Toronto-Filmfestival packt noch mehr Highlights obendrauf

Toronto 2018

Das kanadische Festival hat stolze 115 Filme seinem bereits eindrücklichen Line-up hinzugefügt. Darunter neue Filme mit Chris Pine, Kristen Stewart, Russell Crowe und Viggo Mortensen.

Jim Caviezel spielt nochmals Jesus

In "Passion of the Christ" konnte man den Schauspieler schon als Jesus Christus leiden sehen. Nun soll er in der Fortsetzung nochmals in die Rolle schlüpfen. Mel Gibson wird wieder Regie führen.

Venedig Film Festival 2016: Unsere 11 meisterwarteten Filme

Venedig 2016

In den nächsten zehn Tagen regnet es bei uns wieder Filmkritiken. Das Venedig-Filmfestival findet statt und wir sind vor Ort. Wir nennen euch die elf Filme, bei denen die Vorfreude am grössten ist.

R.I.P. James Horner

Der Filmkomponist, der Musik zu Klassikern wie "Aliens" und "Titanic" schrieb, ist gestern Montag bei einem Flugzeugabsturz bei Ventucopa, Kalifornien ums Leben gekommen.

Hey Hey Leo, Hey Leo Hey

Leonardo DiCaprio spielt unter der Regie von Mel Gibson in einem Wikingerfilm mit.

Madeleine Stowe plant Regiedebut

Die Drehbuchautorin Stowe will gleich selber Regie führen

Frau Gibson hat genug von Mel

Frau Gibson mag Mel nicht mehr und reicht die (finanziell einträchtige) Scheidung ein.

Will Smith als Pharao?

In einem neuen Projekt möchte Will Smith die Hauptrolle als tapferer Pharao übernehmen.

Mel Gibsons Rückkehr

Lange genug hat er nur Regie geführt. Jetzt will Mel Gibson wieder vor die Kamera.

Kommentare Total: 10

muri

Hab den Film auch "nur" 1x gesehen, fand ihn aber ganz okay. Bisschen lang, lässiger Dialekt, aber halt kein Meisterwerk. Da hat mir zB. Gladiator auch besser gefallen. Rein von der Geschichte und den Charakteren her.

Aber Gibson kanns schon. Wenn man ihn lässt, kommen durchaus vernünftige Sachen raus. Die Jesus-Geschichte mal aussen vor gelassen.... 😉

El Chupanebrey

Zitat db (2009-03-30 14:57:18)
Zitat El Chupanebrey (2009-03-30 13:42:02)

Ja, da sind wir uns einig. Muss zugeben, dass es schon ein Weilchen her ist, seit ich Gladiator gesehen habe. Aber der hatte wenigstens Djimon Hounsou, Oliver Reed, Richard Harris und Joaquin Phoenix. 😉

Diese Schauspieler in ehren, aber nur weil die in Gladiator mitspielten und in Braveheart nicht , heisst das nicht, dass da mit völlig verschiedenen Ellen gemessen werden muss. Schliesslich kannste - wenn dir wirklich danach ist - bei Gladiator genau das gleiche bemängeln wie auch bei Braveheart 😉

Ich glaube, du merkst nicht, worauf ich hinaus will. In Gladiator spielen diese Akteure auf gewohnt hohem Niveau, während wir in Braveheart nur einen peinlichen Mel Gibson zu sehen bekommen. Aber eben, ich habe den Ridley Scott schon länger nicht mehr gesehen.

db

Zitat El Chupanebrey (2009-03-30 13:42:02)

Ja, da sind wir uns einig. Muss zugeben, dass es schon ein Weilchen her ist, seit ich Gladiator gesehen habe. Aber der hatte wenigstens Djimon Hounsou, Oliver Reed, Richard Harris und Joaquin Phoenix. 😉

Diese Schauspieler in ehren, aber nur weil die in Gladiator mitspielten und in Braveheart nicht , heisst das nicht, dass da mit völlig verschiedenen Ellen gemessen werden muss. Schliesslich kannste - wenn dir wirklich danach ist - bei Gladiator genau das gleiche bemängeln wie auch bei Braveheart 😉

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen