Sliver (1993)

Sliver (1993)

Sliver - Gier der Augen

Die Lektorin Carly Norris (Sharon Stone) zügelt in ein neumodisches Apartment in grossen Sliver-Building. Sie ist die Nachmieterin einer jungen Frau, die sich, so scheint es, vom Balkon in den Tod gestürzt hat. Doch das kümmert Carly anfänglich nicht gross. Denn sie will Anonymität, ihre Ruhe und vielleicht auch noch den Mann fürs Leben finden.

Ein Kandiat wäre da der smarte und gutaussehende Zeke Hawkins (William Baldwin), der Carly schon bald anfängt, den Hof zu machen, von dem aber eigentlich gar nichts bekannt ist. Sein "Rivale" um die Gunst der schönen Frau ist der erfolglose Autor Jack Lansford (Tom Berenger), der aufdringlich zu sein scheint, aber eine gewisse Sympathie ausstrahlt. Dennoch lässt sich Carly erst mal mit Zeke ein, der ihr neben einem Knackarsch auch noch romantische Gesten und ziemlich coolen Sex bietet.

Je länger Carly in diesem Hochhaus wohnt, desto unheimlicher werden die Vorfälle. Einmal scheint irgendjemand einen Schlüssel zu ihrer Wohnung zu haben, ein andermal wird ein Mitbewohner tot aufgefunden. Irgendwie scheint das alles mit dem vermeintlichen Selbstmord ihrer Vormieterin zusammen zu hängen.

Carly fängt an, sich genauer mit dem Todesfall zu beschäftigen und gleitet gleichzeitig immer mehr in eine skurrile Sex-Beziehung mit dem schönen Zeke, der sich als Millionär entpuppt und der Eigentümer des Hochhauses ist. Ausserdem hat er in jeder Wohnung Kameras platziert und verbringt seine Tage damit, die Mitbewohner auf seinen vielen Bildschirmen zu beobachten. Auch Carly muss darunter leiden, sieht aber eine Chance zur Auflösung des Vorfalls mit dem Mädchen gekommen, als sie alleine in der Schaltzentrale sitzt. Und diese Chance lässt sie sich nicht entgehen. Trotz Widerstand.... [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
108 Minuten
Produktion
1993
Kinostart
, - Verleiher: Universal
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Guck ma'

Mo' Momoa, mo' Problems? - Die Poster der KW03

Poster Round-Up

Gruselige Hände, ein durchtrainierter Jason Momoa und eine Portion Sex stehen auf dem Posterbuffet der dritten Kalenderwoche, welches euch Marco in gewohnter Poster-Roundup-Manier serviert.

Cruise raus, Jolie rein

Für einen neuen Actionfilm ersetzt Angelina Jolie Tom Cruise. Obs was nützt?

Kommentare Total: 5

Markus

Zitat papp (2006-04-18 19:42:52)

ciccilione, schwarzie und "ich hab nicht inhaliert" haben nie nen richtigen test gemacht...

Ja, aber man konnte es doch über den SAT ableiten, oder? Früher war das glaub ich so (wurde aber in den 90ern geändert)....

papp

ciccilione, schwarzie und "ich hab nicht inhaliert" haben nie nen richtigen test gemacht...

Markus

Zitat papp (2006-04-15 18:38:44)

na die gute hat einen iq von 154, ein beleg dafür dass die floskeln von blond und dummm etc. wirklich welche sind...
PS. habe entspannt gespannt 😉

Na, dann ist sie ja im Club mit Madonna (+140) / General Schwarzkopf (~170) und Billie Clinton (+180 (was ich nicht ganz glauben kann...doppelt so viel wie der Schorsch UU Bush))😄😄

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen