Jason Goes to Hell: The Final Friday (1993)

Jason Goes to Hell: The Final Friday (1993)

Jason goes to hell - Die Endabrechnung

Harte Zeiten verlangen harte Massnahmen. Das sagten sich auch die Polizeitruppen rund um Crystal Lake und setzten kurzerhand eine Freiwillige ein, welche Jason aus seinem Versteck locken sollte. Dies gelingt auch. Kaum hat sich die Freiwillige in einer der Hütten an Crystal Lake bequem gemacht, kommt auch schon Jason auf den Plan und hängt sich an die Fersen des Lockvogels. Dieser führt ihn kurzerhand vor die Gewehrläufe eines Erschiessungs-Kommandos, welches ihn sprichwörtlich auseinander nimmt.

Doch Jason wäre nicht Jason, wenn er sich so leicht ausschalten liesse. Obwohl sein Körper in Stücke geschossen wurde, hält ihn das nicht auf, seine schwarze Seele auf den Pathologen (Richard Gant) zu übertragen. Mit diesem neuen Körper geht Jason auf eine Killertour, welche ihn direkt nach Crystal Lake zurückführt. Genau um die Zeit hat der Kopfgeldjäger Duke (Steven Williams) den Auftrag angenommen, Jason ein für allemal auszuschalten. Dies entpuppt sich jedoch als äusserst schwierig, denn Jason wechselt immer schneller den Körper und je länger die Jagd andauert, desto tödlicher wird die Gefahr, denn inzwischen kann nicht mehr nachvollzogen werden, in welchem Körper Jason steckt. Die letzte Schlacht gegen den Killer von Crystal Lake hat begonnen. [db/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
87 Minuten
Produktion
1993
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Texas Chainsaw Massacre 3D

Ein Sequel namens "Leatherface 3D" soll unter der Regie von John Luessenhop entstehen. Wie der Titel schon sagt, wird man auch hier wieder ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen müssen.

Kommentare Total: 2

mülltonne

Nach den lahmen Teil 7 + 8, hatte Paramount sein ungeliebtes Baby ausbluten lassen und fallen gelassen. New Line nahm sich der Serie an und schuf einen überaus herausragenden Slasher, mit einer interessanten Story in der Jason von Körper zu Körper schlüpft, mit einigen deftigen Nebenwirkungen. Die Darsteller sind für einen solchen Film, ganz passabel ausgefallen und können auch recht überzeugen. KNB FX schufen die wohl brutalsten Goreeffekte, seit Teil 4 und bürgen massgeblich für die Qualität des 9ten Teils. Eine klare Empfehlung geht an diesen Jason - Flick.😈

db

DVD-Review: Hei Dude, wo is mei Körper

Kommentar schreiben