Thelma & Louise (1991)

Thelma & Louise (1991)

Thelma und Louise haben genug von ihrem unterdrückten Leben. Sie schnappen sich ein altes Auto, eine Knarre und fahren ins Ungewisse. Als dann ein Mord passiert, finden sich die Damen auf der Fahndungsliste der Polizei wieder. Ob sie sich das unter Freiheit vorgestellt hatten?

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
130 Minuten
Produktion
, 1991
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Nach "The Invisible Man" kommt "Invisible Woman"

Universal hat Elizabeth Banks für den Horrorfilm "Invisible Woman" verpflichtet. Das Projekt wird als eine Mischung aus "Thelma and Louise" und "American Psycho" beschrieben.

Kommentare Total: 1

yan

Thelma & Louise oder der Ruf nach Freiheit. Ein witziger, unterhaltsamer und stets befreiend anfühlender Roadtrip, der nie ganz ernst genommen werden darf. Die Hauptdarstellerinnen sind klasse und gefallen äusserst gut. Die Herren Pitt, Madsen und McDonald gehen eher auf die Nerven und könnten mich mit ihrem gewollten Overacting nicht überzeugen. Das Ende ist zauberhaft, wahrlich ein lauter Schrei auf der Suche nach Freiheit und Ruhe.

Kommentar schreiben