The Silence of the Lambs (1991)

The Silence of the Lambs (1991)

Das Schweigen der Lämmer
  1. , ,
  2. 118 Minuten

Kommentare Total: 2

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

muri

Blu-ray-Review: Einen Kollegen zum Znacht?

sma

"Then something woke you, didn't it? Was it a dream? What was it?"

Ich habe den Film früher mehrmals gekuckt, aber jetzt hat es sich so angefühlt als hätte ich ihn zum ersten Mal wirklich gesehen. Diese unglaublichen Nahaufnahmen, wie fasziniert Jonathan Demme nicht nur vom Gesicht von Jodie Foster war.
Der Film ist sehr gut im visuellen Erzählen der Geschichte. Wenn Agent Starling etwas herausgefunden, enthüllt die nächste Szene garantiert etwas Neues für den Zuschauer. Auch diese Anspannung in den schnellen Dialogen zwischen Hopkins und Foster ist grossartig.
Bezogen auf Clarices Arbeitsalltag ist es ein sehr moderner Film, weil er effektiv zeigt, wie sie von fast allen Seiten die ganze Zeit auf ihr Geschlecht reduziert wird. "It matters", wirft Clarice zurecht ihrem Chef vor.
Eine der ganz grossen Filme, weil er all seinen Ambitionen gerecht wird. Die Kritik, dass man dem eigentlichen Killer zu wenig Raum gibt, kann ich aber gut nachvollziehen.

https://twitter.com/SvenWMartens/status/1318236310381989888?s=20

Kommentar schreiben