Kiki's Delivery Service - Majo no takkyûbin (1989)

Kiki's Delivery Service - Majo no takkyûbin (1989)

Kikis kleiner Lieferservice

Nach alter Hexentradition macht sich die 13-jährige Hexe Kiki mit ihrem schwarzen Kater Jiji auf, um ein Jahr lang in der Fremde zu leben und so ihre Hexenausbildung abzuschliessen. In einer Stadt am Meer zieht sie bei einer Bäckersfamilie ein und eröffnet dort ihren eigenen Lieferservice.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , , ,
Laufzeit
103 Minuten
Produktion
1989
Kinostart
- Verleiher: Frenetic
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Home-Delivery nach Hexenart

Fantoche 2020

Zeitloser Anime-Klassiker von Studio Ghibli: schwarzer Kater und ein fliegender Besen. Soweit so hexentypisch. Dann steht Kikis zauberhaftem Lieferservice bald nichts mehr im Weg.

OutCast - Episode 166: En Siech voll Film #1

OutCast

Was passiert, wenn wir nicht wissen, worüber wir diskutieren sollen? Wir erfinden (oder klauen, psst!) eine Rubrik. Wir nennen sie zum jetzigen Zeitpunkt, eloquent wie wir sind: «En Siech voll Film».

Netflix zeigt ab Februar fast alle Filme aus der Animationsschmiede Studio Ghibli

Netflix

Der Streaming-Gigant hat mal wieder zugeschlagen: Netflix hat sich mit Studio Ghibli auf einen Vertrag geeignet, den es dem US-Konzern erlaubt, 21 Filme des Animationsfilmstudios zu zeigen.

Kommentare Total: 2

sul

Filmkritik: Home-Delivery nach Hexenart

Murikov

Einer der besten Studio Ghibli-Filme überhaupt. Gute Laune ist nach dem Anschauen bei Jung und Alt garantiert! Besonders in HD sieht der Streifen zum Anbeissen aus.

9/10

Kommentar schreiben