Erik the Viking (1989)

Erik the Viking (1989)

Erik der Wikinger

Erik (Tim Robbins) ist Wikinger und stammt aus Ravensfjord. Seine Gattung plündert, raubt und vergewaltigt diverse Ländereien, jedoch hat Erik dabei so seine Bedenken. Sollte es wirklich nichts "Grösseres" geben, als Schlachterei und erzwungenen Geschlechtsverkehr?

Als ihm von einer alten Seherin (Eartha Kitt) von Ragnarok, dem Wolf der die Sonne gefressen hat, erzählt wird, scheint Erik seine Aufgabe gefunden zu haben. Er will das Zeitalter dieses Wolfes beenden und die Sonne wieder scheinen lassen. Dazu braucht er aber die Hilfe der Götter aus Wallhalla. Und die kann er nur durch den Ton des Horns "Resounding" aus dem Tiefschlaf erwecken. Dieses Horn soll auf der Insel Hy-Brasil zu finden sein.

Erik packt seine Kumpanen, alles Wikinger mit irgendwelchen Problemchen, und bläst zum Aufbruch. Doch die Reise scheint unter einem schlechten Stern zu stehen. Denn Halfdan, der Schwarze (John Cleese) heftet sich an die Fersen des kleinen Wikingerschiffes. Und das ist nur der Anfang.

Ein Seeungeheuer, eine schöne Insel auf der kein Blut vergossen werden darf und ein schlecht singender König (Terry Jones) herrscht, ein vermeintlich unsichtbar machendes Tuch oder die Tatsache, dass die Erde doch eine Scheibe zu sein scheint, machen die Reise unserer tapferen Wikinger zur fast unlösbaren Aufgabe. [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
107 Minuten
Produktion
, 1989
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Kommentare Total: 2

Markus

Zitat muri (2007-01-09 07:39:00)

John Cleese als Bösewicht. Somit präsentiert sich Erik the Viking als "Python-light", ist aber dennoch saukomisch.

Halbtür der Schwarze 😄

"Zieht ihm die Haut bei lebendigem Leib ab" - "Danke, danke...Ihr seit so gütig." 😄😄

Herrlich

muri

DVD-Review: Lets sing a Song!
Special Edition

Kommentar schreiben