Near Dark (1987)

Near Dark (1987)

Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis

Irgendwo im mittleren Westen zieht einer Gruppe blutsaugender Vampire in gestohlenen und abgedunkelten Autos durch das Land. Während sie in den nächtlichen Odysseen ihre Opfer suchen, verstecken sie sich während des Tages um sich vor dem Sonnenlicht zu schützen. Die Gruppe hat sich über die Jahrzehnte zusammengewürfelt und kennt weder Gnade noch Mitleid.

Auf einem dieser Streifzüge lernt Mae, eine der Vampire, den jungen Cowboy Caleb kennen. Ihr erster Kuss macht sie unzertrennlich, denn sie hat ihn mit dem Vampirvirus infiziert, und jetzt ist auch er vom täglichen Blut abhängig. Jedoch hat er keine Ahnung, was er sich wirklich eingehandelt hat und flieht vor der Gruppe. Er macht sich auf den Weg nach Hause, noch bevor er sein Ziel erreicht, wird der sterbende Caleb wieder von der Gruppe aufgegriffen.

Langsam wird ihm bewusst, dass er nur überleben kann, wenn er seine tägliche Ration Blut bekommt, Caleb ist jedoch noch zu sehr Mensch um der täglichen Notwendigkeit des Tötens nachzukommen. Tag für Tag kämpft er ums Überleben, und während ihm Mae noch hilft, wird er vom Rest der Gruppe wenig akzeptiert. Wenn er sich nicht bald als würdig erweist und seinen ersten Mord macht, wird er von ihnen zerfleischt. Wird er es noch rechtzeitig schaffen ihren Respekt zu erwerben, bevor sie die Geduld verlieren... [db/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
94 Minuten
Produktion
1987
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Kommentare Total: 3

Zombiepolizist

Wirklich ein toller Klassiker. Gefällt mir sogar noch besser als Schumacher's Lost Boys. Die Atmosphäre ist spitze und kann trotz des hohen Alters noch immer überzeugen.

papp

sehr gut, wäre noch besser gewesen hätte sie das ende nicht versaut...

db

DVD-Review: Ein Kuss mit Folgen

Kommentar schreiben