Didi - Der Doppelgänger (1984)

Didi - Der Doppelgänger (1984)

Bruno Koob (Dieter Hallervorden) ist Kneipier in Berlin. Seine Beiz läuft nicht und soll abgerissen werden. Dagegen wehrt sich der Mann natürlich, auch wenn das nicht so einfach ist.

Die Firma, welche diesen Abriss in Auftrag gegeben hat, ist "Immer International" und gehört Hans Immer (Dieter Hallervorden). Dieser hat ein Problem. Denn nur mit Glück (und dem Unvermögen der Gauner) kann er eine Entführung seiner Person vereiteln. Drum sucht er nach Polizeischutz. Da aber just in diesen Tagen der amerikanische Präsident nach Berlin kommt, haben die Cops kein Personal für diese Anfrage.

Durch einen Zufall wird Herr Immer auf die Tatsache aufmerksam, dass ausgerechnet der Beizenbesitzer Bruno seiner Person aufs Haar ähnelt. Die Idee ist da! Man ersetzt den reichen Unternehmer für die nächsten Tage durch den Kneipier. Genial, oder? Das Projekt wird in Angriff genommen, der Schüler geschult und der Chef verreist.

Was man natürlich nicht ahnen konnte, trifft (ebenso natürlich) ein. Bruno Koob stellt den Betrieb auf den Kopf, hält sich nicht an die Vorgaben und mischt die Firma so richtig auf. Und erst (zu) spät wird unserem Unternehmermeister Immer bewusst, dass es zwar relativ einfach war, einen Doppelgänger zu finden, aber nun umso schwieriger ist, ihn wieder los zu werden.... [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
96 Minuten
Produktion
1984
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen