Amadeus: The Director's Cut (1984)

Amadeus: The Director's Cut (1984)

Der Film umspannt das Leben des Antonio Saliere (F. Murray Abraham), der sich seit seiner Kindheit nichts sehnlicher wünscht, als ein berühmter Komponist zu werden. In seinem Bestreben und tiefstem Wunsch wendet er sich an Gott und handelt mit ihm (fromm und umso einseitiger) sowas wie einen "Deal" aus.

Salieri ist mit seinem Talent und Ansehen am königlichen Hof zufrieden. Bis das Musikgenie und Salieris Konkurrent schlechthin - Wolfgang Amadeus Mozart (Tom Hulce) - nach Wien kommt. Als Salieri das Können Mozarts miterlebt, beginnt er förmlich mit Eifersucht und Neid überzuschäumen. Er realisiert, dass Gott nicht ihm, sondern vielmehr Mozart mit Musiktalent segnete. In seinem Wahn und der Überzeugung, dass Gott Mozart zu seinem musikalischen Organ erwählte, tötet ihn Salieri schliesslich. Salieri erkennt jedoch zu spät, dass er mit seiner Tat nicht gegen Gottes Werk ankommt. Mozarts Musik würde für ewig weiterbestehen... [nd/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
160 Minuten
Produktion
1984
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

OutNow Daily Spotify Playlist #5

SoundNow

Viele Kinder wurden von ihnen traumatisiert, obwohl sie oft peppige Songs trällern: Die Disney-Villains. Singt mit und erinnert euch an die besten Bösewicht-Songs aus dem Haus der Maus.

Milos Forman ist tot

Für "One Flew Over the Cuckoo's Nest" und "Amadeus" erhielt der Tscheche, der in die USA ausgewandert ist, je einen Oscar. Nun ist Milos Forman im Alter von 86 Jahren gestorben.

ZFF6: Es haben gewonnen...

Zurich Film Festival 2010

...Serbien, Deutschland, Dänemark: Alle Preise am Zurich Film Festival bleiben in Europa.

Vieles beim Alten am sechsten ZFF

Zurich Film Festival 2010

Auch dieses Jahr kämpft man in drei Kategorien um einen Preis.

Kommentare Total: 6

farossi

ja, stimmt schon. dennoch hätte es nicht geschadet, wenn das eine oder andere stück etwas ausgedehnter gewesen wäre; mir jedenfalls hätt's gefallen.

pb

farossi, das ist ja auch kein musikfilm.

farossi

ganz stark (vor allem von f. murray abraham) gespieltes, bildgewaltiges drama - keine frage. die 170 minuten sind zwar, mit ausnahme von einigen kleinen hängern, optimal ausgefüllt, hätten aber imho doch etwas mehr musik dieses genies vertragen.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen