The Right Stuff (1983)

The Right Stuff (1983)

Der Stoff aus dem die Helden sind

Den Himmel besiegen und die Reise ins All antreten - gross und glorreich waren die Träume der USA, als die Geschichte der Raumfahrt noch in den Kinderschuhen steckte. Doch der Erzfeind von damals, die Russen, waren schneller. Sie hatten den ersten Satelliten oben und sie schossen den ersten Mensch ins All. Klar, dass die Politbühne reagieren und die NASA alles daran setzen musste, den Vorsprung der Kommunisten nicht nur schrumpfen zu lassen. Auf die Überholspur wurden die ersten Astronauten geschickt.

Aus Testpiloten rekrutierte man, in einem aufwändigen und oft dilettantischen Verfahren die ersten 7 Mercury-Astronauten, umjubelt von der gierigen Presse und vom amerikanischen Volk, dessen Ehrgefühl arg angekratzt war. Doch dem besten aller Flieger, Pilotenass Chuck Yeager, gab man keine Chance noch höher und weiter zu fliegen, doch seine Herausforderung fand er immer. [Warner Bros.]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
193 Minuten
Produktion
1983
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Kommentare Total: 2

Markus

Absolut brillianter Film.

Ich hatte bis vor kurzem nichts von diesem Film gehört (Asche auf mein Haupt). Einer der Filme, die ich auf den IMDB-Top250 gesehen habe und dachte 'hey, warum nicht'.

Chuck Yeager's erster Schallflug, der den zukünftigen Astronauten mächtig was vormacht und danach von diesen fallengelassen wird.

Hat wirklich jeden einzelnen Oscar verdient!

pb

Filmkritik: flieg, flieg, kleine Rakete!
Special Edition

Kommentar schreiben