Escape from New York (1981)

Escape from New York (1981)

Die Klapperschlange

Das Gesindel in Amerika ist kaum mehr unter Kontrolle zu halten. Drum hat man sich etwas ganz intelligentes einfallen lassen. Manhattan wurde mit einer hohen Mauer umzäunt, die Flüsse vermint und das Militär als Aufsicht da hin gestellt. Ein riesiges Gefängnis, in das die Verbrecher gesteckt werden, sich selber organisieren müssen und, wenns gut geht, niemals wieder rauskommen. Die Elite freut sich über ihre Idee, die Verbrecher schaffen hingegen im innern des Gemäuers eine neue Gesellschaft. Als der Präsident der Vereinigten Staaten (Donald Pleasence) mit der "Air Force One" zu einem wichtigen Gipfel fliegt, wird die Maschine von Terroristen gekidnappt und der Präsident muss mit der Fluchtkapsel gerettet werden. Dummerweise passiert diese Aktion genau über New York und der mächtigste Mann der Welt findet sich im Innern des gigantischen Gefängnisses wieder, wo er sich aus seiner Notkapsel retten kann.

Bob Hauk (Lee Van Cleef) ist der Polizei-Commissioner. Seine Aufgabe ist es nun, den Präsidenten zu retten und dessen Sicherheit zu gewährleisten. Leider geht die erste Rettungsaktion in die Hosen und Hauk muss mitansehen, wie der Präsident bereits von den im Gefängnis herrschenden Banden abgeschleppt wird. Da erinnert er sich an einen Mann, der ihm helfen könnte. Ein Verbrecher. Ein gefährlicher Mann. Einer, der selber auf dem Weg ins Gefängnis ist: Snake Plissken (Kurt Russell).

Indem man ihm die Freiheit verspricht und da es immerhin um den amerikanischen Präsidenten geht, willigt Plissken ("Call me Snake") zu dieser wahnsinnigen Aktion ein. Ihm wird ein Serum gespritzt, dass für 24 Stunden jegliche Viren und Ansteckungen abwehren wird und dann solls losgehen. Dumm nur, dass diese Injektion weniger gegen Krankheiten hilft, sondern es sich um Miniaturkapseln handelt, die nach der Zeitlimite explodieren. Plissken hat also nun mehr knapp 22 Stunden Zeit, nicht nur den Präsidenten aus dem gefährlichsten Ort der Welt zu retten, sondern auch sein eigenes Leben.

Mit einem Segelflugzeug macht sich Plissken auf, in die Stadt New York einzudringen. Nicht wissend, dass ihn dort ein Albtraum erwartet und seine Ankunft vom über die Stadt herrschenden "Duke" (Isaac Hayes) bereits bemerkt wurde. [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
99 Minuten
Produktion
, 1981
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

I want Out!

Simons MUBI-Woche #5: Doppel- und Dreierpack

MUBI

Sechs Filme hat unser MUBI-Experte in der vergangenen Woche geschaut. Allerdings stammen sie von gerade mal drei verschiedenen Regisseuren. Und fünf davon waren in Schwarz-Weiss.

Simons MUBI-Woche #3: Welt am TV

MUBI

Einmal Actionklassiker, einmal Westernkomödie, einmal Bergman. Doch das wirkliche Highlight dieser Woche war ein fast dreieinhalbstündiger deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 1973.

Simons MUBI-Woche #2: Rewatches, legendäre Soundtracks und Godard

MUBI

One film a day keeps the doctor away: Unter den sieben Filmen, die MUBI-Spezialist Simon diese Woche gesehen hat, finden sich Schwarzweissklassiker, Scorsese, Godard - und ein Geheimtipp aus Ghana.

Leigh Whannell übernimmt das Skript zum "Escape from New York"-Remake

Kaum ist Leigh Whannells Deal als Autor und Regisseur bei "The Invisible Man" unter Dach und Fach, steht schon ein weiterer Job an. Er übernimmt das Skript zum Remake von "Escape from New York".

"Sin City"-Regisseur soll Remake von "Die Klapperschlange" inszenieren

Im Action-Klassiker von 1981 musste Kurt Russell den US-Präsidenten aus Manhatten holen, das in der Zukunft ein riesiges Gefängnis ist. Nun soll ein Remake her. Robert Rodrigues soll es inszenieren.

11 John-Carpenter-Filme, die ihr unbedingt gesehen haben müsst

John Carpenter, Altmeister des Horrors, beehrt Anfang Juli das NIFFF (Neuchâtel International Fantastic Film Festival). Wir haben 11 seiner Filme rausgepickt, die ihr unbedingt gesehen haben müsst.

"Guardians of the Galaxy 2": Wurde Star Lords Vater gefunden?

Wer genau ist der Vater von Peter Quill und von welchem Schauspieler soll diese Figur gespielt werden? Das Internet diskutiert schon seit Monaten. Eine Entscheidung beim Schauspieler steht nun bevor.

Erster Trailer zum Horror-Actioner "The Purge: Election Year"

Updated!

In der Nacht, in welcher alles inkl. Mord erlaubt ist, müssen ein Bodyguard und eine Präsidentschaftskandidatin um ihr Leben rennen/schiessen. Kinostart ist diesen Sommer.

Der Geheimtipp 2016? Erster Trailer zum Sci-Fi-Film "Midnight Special" mit Michael Shannon und Kirsten Dunst

Updated!

Regisseur Jeff Nichols hat grandiose Werke wie "Take Shelter" und "Mud" gedreht. Nun hat Warner Bros. ihm ein stattliches Budget für seinen neusten Film gegeben - ein Budget, das man sieht.

Autopanne im dümmsten Moment: Erster Trailer zu "The Purge: Anarchy"

Nur ein Jahr nach dem Horrorfilmüberraschungserfolg aus dem Hause Universal kommt diesen Sommer schon die Fortsetzung ins Kino. Dieses Mal wird auf offener Strasse gewildert.

Personalplanungen in Hollywood

Timothy Olyphant als Snake Plissken? Daniel Day-Lewis als Moriarty?

Leonidas vs. Wolverine?

Gerard Butler soll nun die Rolle von Wolverines Nemesis, Sabretooth, übernehmen.

Butler jagt Capone

"The Untouchables" kriegt eine Vorgeschichte. Und Gerard Butler will mitmachen.

Kommentare Total: 9

()=()

Der Film hat Spass gemacht, obwohl er völlig gradlinig und ohne Überraschungen abläuft. Die tolle Grundidee, die schön düster gehaltene Atmosphäre und ein Sau cooler Kurt Russell sind die Trümpfe.

mr.wolf

Ich habe leider ausser death proof und Escape from New York keinen film mit Kurt russell gesehen aber gefallen hat er mir in beiden sehr gut. Bei deathproof ist er ganz klar der darsteller der heraussticht. gefallen hat mir auch, dass man zu der zeit mit solch einem budget hervorragende actionfilme machen konnte. Wenn man bedenkt was heutige action knaller für summen zur verfügung haben.

Chemic

Einer von Carpenters-Topstreifen! Sehr stimmungsvoll gemacht, toller Sound und die wohl beste Rolle die Kurt Russel jemals hatte. Snake ist einfach Kult!

Zum LA-Nachfolger, klar zu trashig und schlecht gemacht aber sooo schlecht auch wieder nicht!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen