Chariots of Fire (1981)

Chariots of Fire (1981)

Die Stunde des Siegers

Harold Abrahams (Ben Cross) kommt an das renommierte Caius College in Cambridge um Jura zu studieren. Die Universität ist berühmt für seine Leichtathleten und Abrahams gelingt es gleich am Aufnahmetag einen Jahrhunderte alten Sprintrekord, der im Innenhof des Unigebäudes ausgetragen wird, zu brechen. Laufen ist für Abrahams die grösste Genugtuung, er gehört zu den schnellsten Läufern Grossbritanniens. Von Ehrgeiz gepackt will der gebürtige Jude es den Aristokraten, von denen er immer wieder Missachtung spürt, zeigen.

Zur gleichen Zeit kämpft der tief religiöse Eric Lidell (Ian Charleson) in Schottland mit anderen Sprintern um Siegeslorbeeren. Seine Schwester hat damit allerdings ihre Probleme, sieht sie doch die Aufgabe, in China eine Mission aufzubauen, gefährdet. Doch Lidell setzt sich mit seiner Überzeugung durch, dass Laufen eine ihm von Gott gegebene Gabe ist. Schliesslich treffen Lidell und Abrahams um den Titel des schnellsten Sprinters Grossbritanniens aufeinander. Abrahams muss dabei seine bisher schmerzlichste Niederlage einstecken.

Als das britische Team für die Olympiade 1924 in Paris einberufen wird, gehören auch Lidell und Abrahams der Mannschaft an. Abrahams setzt auf Professionalität und engagiert einen Coach (Ian Holm), was der Collegeleitung gar nicht gefällt, da traditionsgemäss der Amateursport im Königreich hoch angesehen ist.

Lidell seinerseits bekommt es mit seinem Glauben zu tun, als er erfährt, dass die Vorläufe zum 100m Lauf an einem Sonntag stattfinden. Er muss sich entscheiden ziwschen sportlichem Erfolg oder seiner Religiösität. [pb/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
124 Minuten
Produktion
1981
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Mit «The Bad Batch» und «Underwater»: Die Mai-Neuheiten auf Disney+ in der Schweiz

Disney+

Zwar gibt es nach dem Ende von «The Falcon and the Winter Soldier» im Mai kein neues Material aus dem Marvel Cinematic Universe, dafür starten aber die Star-Wars-Serie «The Bad Batch» und «Cruella».

Die Filme des Christopher Nolan: «Dunkirk»

Christopher Nolan

In seinem zehnten Film fokussierte sich Nolan auf eine Evakuierungsmission, die während des Zweiten Weltkriegs stattgefunden hat. Bei seinem Vorhaben versenkte er dabei unter anderem eine IMAX-Kamera.

Ian Holm ist gestorben

Ian Holm, weltbekannt als Bilbo Baggins aus «Lord of the Rings» oder als Ash in «Alien», ist in London im Alter von 88 Jahren gestorben. Er hinterlässt seine Frau und fünf Kinder aus früheren Ehen.

Die Oscar-Saison hat begonnen: Erster Trailer zu "Unbroken" von Angelina Jolie

Frau Jolie hat das Leben des Louis Zamperini verfilmt. Mit der Hilfe der beiden Coen-Brüder soll dies der grosse Oscar-Favorit des kommenden Jahres werden. Nach dem Trailer weiss man auch warum.

Kommentare Total: 6

sj

Ich habe mich 2 Stunden gelangweilt. Die Erzählart ist so unspannend - keine Sekunde hätte ich mitgefiebert oder irgendwelche Gefühle für die Geschichte gehabt. 0 Sterne.

pb

Zitat El Chupanebrey (2008-05-15 19:47:17)

@ pb
Der Film bleibt wohl nicht speziell in Erinnerung, wenn man am gleichen Tag, an dem das Review rauskommt, gleich mit den Sternchen runtergeht. 😉

😏 hoppsala... ja, das ist ein bissi doof, dass man das review schreibt, dort die bewertung eingibt und dann im forum nochmals bewerten muss. done!

[Editiert von pb am 2008-05-15 23:56:56]

El Chupanebrey

@ pb
Der Film bleibt wohl nicht speziell in Erinnerung, wenn man am gleichen Tag, an dem das Review rauskommt, gleich mit den Sternchen runtergeht. 😉

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen