Slap Shot (1977)

Slap Shot (1977)

Schlagschuss

Die "Chiefs" sind ein erfolgloses Eishockeyteam aus Charleston. Angeführt von ihrem Coach Reggie Dunlop (Paul Newman) verlieren die Jungs jedes Spiel, müssen sich von ihren Fans beschimpfen lassen, und sogar bei der Call-In-Show im Radio gibts keine Fragen von Zuhörern, sondern wüste Beleidigungen. Hinzu kommt, dass das Team Ende Saison aufgelöst werden soll, da in der Stadt keine Arbeit mehr für die Zuschauer möglich ist. Und wenn die Menschen nicht arbeiten, verdienen sie kein Geld und können nicht mehr an die Spiele kommen.

Reggie Dunlop und Kumpanen bekommen dazu noch eine weitere Überraschung geboten. Die Hanson-Brüder! Jeff (Jeff Carlson), Steve (Steve Carlson) und Jack (David Hanson), drei Brüder mit dicken Brillengläsern und einer sehr kindlichen Natur, werden dem Team einverleibt. Sehr zum Missfallen von Coach Dunlop, der diese Kindsköpfe dann auch erst mal auf der Bank schmoren lässt.

Der Erfolg bleibt weiterhin aus, und da der Coach eh nichts mehr zu verlieren hat, schickt er die Hansons aufs Eis. Mit durchschlagendem Erfolg. Mit ihren brutalen Checks, der harten Spielweise und der Lust, sich mit jedem zu prügeln, der sich ihnen in den Weg stellt, schwingen die Hansons nicht nur zu Publikumslieblingen auf, sondern die "Chiefs" beginnen doch tatsächlich, Spiele zu gewinnen.

Das geht soweit, dass das Team im Ligafinale antreten darf. Dort jedoch wollen sie sauber und fair spielen. Dumm nur, dass der Gegner sich die schlimmsten Hockey-Rowdies engagiert hat und das Team um die Hansons im ersten Drittel dem Boden gleichgemacht wird. Das ruft nach Rache. Und so packen Dunlop und seine Mannen nochmals die Fäuste aus. [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
123 Minuten
Produktion
1977
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Kommentare Total: 4

Chemic

David Hanson's Sohn Christian wird demnächst im Jersey der Toronto Maple Leafs übers Eis skaten. 😊

gargamel

die mutter aller sportfilme!

pb

das ist schlicht DER eishockeyfilm schlechthin. ein riesenvergnügen. und so schön unsinnig - und toll besetzt!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen