Dark Star (1974)

Dark Star (1974)

Darks Star - Finsterer Stern

Die Dark Star ist seit 20 Jahren im All unterwegs. Mit ihr vier Astronauten, ein Bordcomputer mit verführerisch weiblicher Stimme und Smartbombs, die ihrem Namen eigentlich alle Ehre machen. Der Auftrag heisst: das Universum von unstabilen Planeten säubern, die eine Kolonialisierung des Alls gefährden könnten. Dazu werden diese schlicht und einfach, *bumm*, weggesprengt. Die Stimmung unter den vier verbliebenen Weltraumfahrern, ihr Kommandant kam vor einiger Zeit bei einem Kurzschluss ums Leben, ist mässig gut. Und auch beim Raumschiff tauchen immer mehr Mängel und Schäden auf, die die Weltraumbehörde wegen gestrichenen Geldmitteln nicht mehr reparieren will.

Als sich durch eine weitere Funktionsstörung die Bomben selber scharf stellen, haben Crew und Bordcomputer alles mögliche zu tun um ein Desaster zu vermeiden. Aber auch ein Maskottchen in Alienform, das lustig durch die Dark Star tobt, totale Langeweile und langsam aber sicher der Weltraumkoller machen den langmännigen Insassen des Schiffes Probleme. [pb/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
83 Minuten
Produktion
1974
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Kommentare Total: 8

pb

imdb sagt: The Playboy posters are blurred in the bedroom scene, although the bedroom scene is not in all versions of the movie.


ich kann mich nicht erinnern wie das auf der DVD ist...

WideScreen03608

Der Film kam ja vor kurzem mal im TV und da habe ich ihn aufgenommen und vor kurzem angeschaut. Ist Euch da auch folgendes aufgefallen?
Als die Typen unten im Schlafraum waren, da sieht man Sexposter hinten an der Wand. Bei einer Nahaufnahme sieht man ziemlich deutlich, dass diese Poster im Hintergund nachträglich unscharf gemacht wurden (Offensichtlich konnte man zuviele Details sehen). Man erkennt es, wenn der eine vor dem Hintergrund vorbeiläuft, da waberts an den Kanten.
Ist das auf der DVD auch so, oder wurde das nur für's TV so gemacht?

gargamel

Zitat pb (2007-11-21 10:32:54)

klar ist er billig gemacht, war auch auch eine billigstproduktion.

...und bezieht nicht zuletzt gerade daraus einen teil seines charmes.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen