The Bodyguard - Yôjinbô (1961)

The Bodyguard - Yôjinbô (1961)

Die Leibwache

Ein namenloser Ronin (herrenloser Samurai) kommt während der Edo-Periode (Japan im 19. Jahrhundert) in ein Dorf, welches von zwei rivalisierenden Familienclans kontrolliert wird. Die eine Familie stellt Sake her. Die andere Familie produziert Seide. Der Samurai fällt durch seine geschickte Schwertkunst im kleinen Dorf natürlich auf wie ein bunter Hund. Er sucht Unterschlupf in der neutralen Schenke, in der Mitte des Dorfes.

Im Verlaufe des Filmes macht sich der Namenlose die Feindschaft der Clans Feindschaft zu nutze und spielt beide Banden gegeneinander aus. Denn nur eine der beiden Familien hat für ihn einen wirklichen Gegner: Namentlich ebenfalls ein Samurai. [markus/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
110 Minuten
Produktion
1961
Kinostart
, , - Verleiher: Trigon
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

OutCast - Episode 108: 1917 und Kriegsfilme

OutCast

"1917" gewann Anfang Jahr ziemlich überraschend den Golden Globe für das beste Drama. Wir haben ihn gesehen, diskutieren darüber und listen dazu noch einige spannende Kriegsfilme auf.

OutCast - Episode 107: Kino-Catch-Up mit Knives Out, Cats und Queen & Slim

OutCast

Im neusten OutCast erzählen Simon, Marco und Nicolas von ihren Erlebnissen mit singenden Güselkatzen, messerwetzenden Familien, Päpsten, Engeln, Sängerinnen und Elektrikern.

OutCast - Episode 106: Unsere Top 11 meisterwarteten Filme von 2020

OutCast

Neues Jahr, neue Filme. 2020 hat einige potenzielle Hits auf Lager mit Neuem von Villeneuve, Wan, Wright oder Nolan. Im neusten OutCast besprechen wir die, auf die wir uns am meisten freuen.

Zum Kinostart von "Skycraper": Die 11 besten "Alleine gegen alle"-Actionfilme

Outnow's Eleven

In dem Dwayne-Johnson-Actionfilm muss sich der Held gegen eine Heerschar von Bösewichten zur Wehr setzen. Ein klassischer Actionstoff. Wir nennen euch elf Highlights mit einer ähnlichen Prämisse.

Die 11 besten Italowestern

Outnow's Eleven

Staub, lange Mäntel, schweigsame Rächer und Musik von Ennio Morricone: Das ist der Italowestern. Das, und doch viel mehr, wie unsere Liste mit 11 Must-See-Italowestern zeigt.

Kommentare Total: 11

navi_t

es ging mir nicht darum einem samuraifan den missmut einzutreiben doch sollten unsere jugendlichen asienfreaks das ganze differenziert sehen.
das buch der trimondis ist absolut lesenswert genauso wie ihre webseite

Dem kann ich zustimmen. Man sollte eine Kultur mit all ihren Seiten kennenlernen - den guten wie auch den schlechten - und nicht blind etwas für *toll* halten.
Daher ist auch Yojimbo ein guter Film (um wieder auf das ursprüngliche Thema zurückzukommen 😉)

papp

es ging mir nicht darum einem samuraifan den missmut einzutreiben doch sollten unsere jugendlichen asienfreaks das ganze differenziert sehen.
das buch der trimondis ist absolut lesenswert genauso wie ihre webseite.

navi_t

...um das eigene selbstverständnis, die samurai begriffen sich als eine elitäre saubermannkaste
über dem anderen "gesocks" stehend und mit höheren rechten ausgestattet...

dies könnte genauso gut auf Manager und Politiker des 21 Jh. zutreffen die immerzu ethische und moralische Grundwerte predigen oder auf den europäischen Adel/Ritter des frühen und späten Mittelalters, der französichen Aristokratie des 18.Jh. oder auf dutzende von anderen Gruppen, die im Gegensatz zum "Pöbel" eine besondere Stellung einnahmen.
Nur weil die Nazis sich die Samurai als Vorbilder aussuchten, bedeutet dies nicht, dass sie besser oder schlechter waren als andere solcher Gruppen.
Ausserdem zapften die Nazis noch etliche andere historische oder mysthische Quellen an. Von der Bibel angefangen, über die Templer und Rosenkreuzer. Von den Römern übernahmen sie die prunkvollen Paraden zu ehren ihrer Führer etc. etc. etc. Der Nationalsozialismus hat nur sehr wenig selber erfunden, sondern setzte lieber bewährte Mittel effizient ein, um das Volk zu manipulieren.
Also können wir zusmamen mit den Samurai gleich die ganze Weltgeschichte mitverurteilen.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen