Tokyo Story - Tôkyô monogatari (1953)

Tokyo Story - Tôkyô monogatari (1953)

Die Reise nach Tokio

Shukichi und Tomi Hirayama beschliessen, ihre erwachsenen Kinder und deren Familien in Tokyo zu besuchen. Dort angekommen erkennen sie, dass ihre Kinder kaum Zeit für sie haben. Die Eltern werden deshalb in ein Seebad abgeschoben, wo sich die Situation für die beiden jedoch nur verschlimmert.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
136 Minuten
Produktion
1953
Kinostart
, , - Verleiher: Trigon
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Tokyo Story: Von der Realität eingeholt

Am 1. April hätten die Dreharbeiten zum Film "Tokyo Family" von Regisseur Yoji Yamada beginnen sollen. Dann kamen das Erdbeben, der Tsunami und die Reaktorkatastrophe und veränderten alles.

Kommentare Total: 1

jon

Ein wunderschöner, unaufgeregter, tieftrauriger, in seiner Weisheit unerschöpflicher Film. Das perfekte companion piece (und quasi-Sequel?) zu MAKE WAY FOR TOMORROW (1937).

"Ohne Kinder zu sein ist traurig, aber... mit ihnen zu leben, ist auch nicht leicht. Es ist ein Dilemma."

Kommentar schreiben