Roland Meier [rm]

Roland sammelt 3D-Blu-rays, weil da die Publikationen überschaubar stagnieren, und kämpft im Gegenzug des Öfteren mit der Grenze der Speicherkapazität für Aufnahmen bei Swisscom blue TV. 1200 Stunden Film und Fernsehen ständig griffbereit sind ihm einfach nicht genug.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter

Die neusten Artikel von Roland

Lance

Disney+

Was macht Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong eigentlich heute so? Eine Doku beim neuerdings auch für Erwachsenenthemen offenen Streamer Disney+ geht der Frage nach. Zeigt der Dopingsünder Reue?

Dead Pigs

MUBI

Der Streamingdienst MUBI präsentiert das Debut der «Birds of Prey»-Regisseurin Cathy Yan als Premiere. Drei Jahre nach der ersten Vorstellung und deshalb auch nach dem Release des Harley-Quinn-Films.

Music

Superstar Sia macht neu auch lange Filme. Story: Ein autistisches Mädchen soll von Kate Hudson gepflegt werden. Autistinnen und Autisten tobten, als das Projekt bekannt wurde. Doch was taugt der Film?

Two/One

ONFF 2021

Zwei Männer auf zwei Kontinenten - und doch sind sie verbunden. Ein kanadischenrSki-Springer und ein chinesischer Businessman scheinen sich besser zu kennen, als sie es zu ahnen wagen.

Sekuritas

ONFF 2021

Heimatschutz zum Auftakt des 2. OutNow-Filmfestival: Der Eröffnungsfilm kommt aus hiesigen Gefilden und gehört zur Sparte Gschpässig innerhalb des Schweizer Filmschaffens.

Das Venedig-Tagebuch von OutNow - Tag 2 - Internationale Solidarität!

Venedig 2020

Beim venezianischen Appell zu mehr Solidarität innerhalb der Filmwelt spielte auch ein Schweizer Festival eine Rolle. Die Chance auf Lokalkolorit liessen wir uns nicht entgehen. Mit Fotobeweis!

Startschuss für die 77. Filmfestspiele von Venedig

Venedig 2020

Heute beginnen die Filmfestspiele von Venedig. Die «Mostra» ist der erste der grossen Filmevents, der einen wie auch immer gearteten Standardbetrieb nach der Covid-19-Katastrophe aufnimmt.

Das Venedig-Tagebuch von OutNow - Tag 0 - Corona Total statt Courant normal

Venedig 2020

Ein Wagnis beginnt. Pandemie war im Frühling. Als erstes grosses Filmfestival zieht man in Venedig das volle Programm durch. Zwei von OutNow begeben sich maskiert in die Gefahrenzone.

Das ONFF-Tagebuch von OutNow: Tag 11: Die Kinos des ONFF

ONFF 2020

Die Filme im Programm des ONFF waren auf unterschiedlichsten Kanälen verfügbar. In unserem letzten Tagebucheintrag machen wir den Check und stellen fest: Es gibt einiges Neues zu entdecken.

Und morgen die ganze Welt

Venedig 2020

Die Regisseurin von «Ich bin dann mal weg» schöpft bei diesem Film aus der Erfahrung ihrer eigenen Vergangenheit. Antifa ist ihr Thema, «Und morgen die ganze Welt» der Titel.

Laila in Haifa

Venedig 2020

Der israelische Altmeister Amos Gitai lässt seine ewigen Themen arabischer und hebräischer Identitäten diesmal in einer Bar in der Hafenstadt Haifa entfalten. Darauf erst mal einen Aperol Spritz!

I Am Greta

Venedig 2020

2018 startetete ein schwedisches Mädchen mit Zöpfen eine Bewegung, welche Jugendliche auf der ganzen Welt aktivierte. Jetzt ist die grosse Greta-Doku da und kommt dem Teenager Thunberg nah wie nie.

The Furnace

Venedig 2020

Auch Kameltreiber versuchtem im vorletzten Jahrhundert ihr Glück auf dem Fünften Kontinent. «The Furnace» beweist nach «The Nightingale» und «Sweet Country»: Venedig liebt australische Western.

Quo vadis, Aida?

Venedig 2020

Die Bosnierin Jasmila Žbanić widmet sich dem dunkelsten Kapitel der jungen Geschichte ihres Landes, dem Massaker von Srebrenica. Ihr Piece de Résistance ist ein Thriller, der aufrütteln soll.

Apples - Mila

Venedig 2020

Der Eröffnungsfilm der Orizzonti-Sektion in Venedig stellt eine fiktive Pandemie ins Zentrum. Statt Viren aus Wuhan bekämpfen die Menschen im griechischen Beitrag kollektiven Gedächtnisschwund.

Pieces of a Woman

Venedig 2020

In diesem Familiendrama brilliert Vanessa Kirby als entrückte Ehefrau und Mutter nach einem plötzlichen Kindstod. Zu reden geben dürfte dabei vor allem eine 20-minütige Szene.

Le sorelle Macaluso

Venedig 2020

Die italienische Regisseurin Emma Dante nimmt uns mit zu fünf Schwestern ganz im Süden Italiens: nach Palermo auf der Insel Sizilien. Entstanden ist ein tieftrauriger Film.

The World to Come

Venedig 2020

Vanessa Kirby als verführerische Bauersfrau im vorletzten Jahrhundert. «Portrait de la jeune fille en feu» trifft auf «Farmer sucht Frau». Warum das alles prächtig ist, verrät unsere Kritik.

Nowhere Special

Venedig 2020

Ein Adoptionsdrama mit einem Twist: Für einmal hat der sterbende Vater Einfluss auf die zukünftigen Erziehungsberechtigten seines vierjährigen Sohnes. Man zücke die Taschentücher.

Notturno

Venedig 2020

Nach drei Jahren Recherche im Nachkriegsgebiet in und um Syrien meldet sich der preisgekrönte Dokumentarist Gianfranco Rosi zurück und bringt Licht ins Dunkel eines grenzenlosen Krieges.

Seite: