Roland Meier [rm]

Roland sammelt 3D-Blu-rays, weil da die Publikationen überschaubar stagnieren, und kämpft im Gegenzug des Öfteren mit der Grenze der Speicherkapazität für Aufnahmen bei Swisscom blue TV. 1200 Stunden Film und Fernsehen ständig griffbereit sind ihm einfach nicht genug.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter

Die neusten Artikel von Roland

When the World Watched: Italy 2006

Zurich Film Festival 2022

Weltmeisterliche Voten von Fifas Gnaden. Auch die Azurri haben nun endlich einen Turnierfilm ganz für sich alleine. Auch wenn 2006 im Fussball-Italien nicht alles glänzte - der WM-Pokal bleibt.

Utama

Ein Lama-Hirte in der südamerikanischen Hochebene Altiplano hat was zu husten, als ihn sein Sohn in die Stadt zeukeln will. Dabei sind die Bilder so schön, dass man kann nur Bolivi-Aah machen kann.

Fucking Bornholm

Zurich Film Festival 2022

Was ist nur mit den Paaren los? Wie schon die Schweizer Pensionäre in die «Die goldenen Jahre» versuchen nun auch etwas jüngere Polinnen verscherbeltes Eheglück im Urlaub zu kitten. Ob's besser geht?

No Bears

Venedig 2022

An der iranisch-türkischen Grenze passieren seltsame Dinge. Mittendrin ein Regisseur aus der Stadt, der von den Einheimischen argwöhnisch beobachtet wird. Kann er sich der Kabale entziehen?

Tales of the Purple House

Locarno 2022

Interessiert an den jüngsten soziopolitischen Ereignissen im Libanon der letzten zwei Jahre? Wenn ja, hätte Abbad Fahdel da eine paar Videos, die er während des Covid-Lockdowns gedreht hat.

La montagne

Cannes 2022

Der Berg ruft: Ein Pariser Ingenieur entschliesst sich, fortan im ewigen Schnee zu biwakieren. Wie lange hält er's aus? Und warum kategorisiert das Zurich Film Festival das in der Sektion #MyReligion?

Un autre monde

Venedig 2021

Stéphane Brizés Trilogie über die Arbeitswelt kommt zum Ende. Er arbeitet zum dritten Mal mit Vincent Lindon zusammen. Diesmal wird das Thema aus Kadersicht beleuchtet. Eine ganz andere Welt.

Dreamin' Wild

Venedig 2022

Bevor Spotify und Co. den Langspielplatten-Re-Editionen komplett die Nadel aus der Rille hauten, gab es mal eine Pop-Märchen und zwei Buure-Büebli aus Washington, die unverhofft Kult wurden.

Alles über Martin Suter. Ausser die Wahrheit.

Locarno 2022

Ein literarisches Porträt soll den Besteller-Autor nicht nur als Romancier, sondern auch als Privatier zeigen. Lässt sich Martin Suter in die Karten schauen, oder bleibt er eine Kunstfigur?

Saint Omer

Venedig 2022

Kindsmord in Saint-Omer als Basis für einen diversen Blick auf POC. Ein True Crime aus dem Norden Frankreich inspiriert die französische Regisseurin Alice Diop zu einem sehr nüchternen Gerichtsfilm.

Blonde

Some like it hot! Or not? Der für Netflix produzierte Marylin-Monroe-Film ist da. Überzeugt die Kubanerin Ana de Armas als ur-amerikanische Pop-Ikone? Und wie sexy geht es wirklich zu und her?

Don't Worry, Darling

Venedig 2022

Olivia Wildes Zweitling hatte publicityträchtige Probleme am Set. Doch jetzt zählen nur zwei Fragen: Überzeugt Florence Pugh und kann Hitparadenstürmer Harry Styles auch schauspielern?

Il signore delle formiche

Venedig 2022

Ein Dokudrama über einen vor allem in Italien bekannten Justizskandal. Der schwule Poet Aldo Braibanti wurde in den Sechzigern verurteilt. Gianni Amelio bringt uns den Fall näher.

In viaggio

Venedig 2022

Mit dem Pontifex on Tour: 53 Länder hat Franziskus in seinen ersten neun Jahren als Papst bereist. Dok-Filmer Gianfranco Rosi («Fuoccoamare») reiht Archivmaterial der Trips zu einem Bilderreigen.

Love Life

Venedig 2022

Im neunten Film des Japaners Koji Fukada entfremdet sich ein verheiratetes Paar, nachdem ein tragischer Anlass sein Leben durcheinander bringt: Ihr Sohn verunfallt tödlich.

The Happiest Man in the World - Najsrekjniot Chovek Na Svetot

Venedig 2022

Teona Strugar Mitevska meldet sich nach «God exists, Her Name is Petrunya» zurück. Beim Speed-Dating in Sarajewo laufen sich ein Sniper und eins seiner Opfer aus des Krieg per Zufall über den Weg.

All the Beauty and the Bloodshed

Venedig 2022

Die Doku der Oscar-Gewinnerin Laura Poitras («Citizenfour») schildert den Kampf der Künstlerin Nan Goldin gegen einen Chemie-Multi, der in die Opiodkrise der USA verwickelt ist. Krasser Stoff.

TÁR

Venedig 2022

Sechzehn Jahre sind seit «Little Children» vergangen. Die Schaffenspause des Oscar-Darlings Todd Field ist vorbei. Für dieses Drama hat er Cate Blanchett eine Rolle auf den Leib geschrieben.

Venedig 2022: Neues von Iñárritu, Aronofsky, Hogg und mit Timothée Chalamet, Ana de Armas, Cate Blanchett

Venedig 2022

Venedig verspricht herausragende Filme und ein enorm grosses Staraufgebot. Das einzige Filmfestival, das nie der Pandemie nachgab, meldet sich mit voller Kraft zurück. Die Einzelheiten zum Programm.

Semret

Locarno 2022

Was Eritreerinnen in der Schweiz erleben: Ein Schweizer Spielfilm schaut genauer auf eine grössere Flüchtlingsgruppe in der Schweiz. Anhand des Schicksals einer Geburtshelferin in Zürich.

Seite: