Gianluca Izzo [gli]

Gianluca ist seit 2013 als Freelancer für OutNow tätig. Er liebt es, verborgene Perlen an Filmfestivals zu entdecken, insbesondere in Venedig. Neben seinem Faible für italienische und skandinavische Filme bewundert er die Werke von Scorsese, Lynch, Villeneuve und Chazelle sowie die Bond-Klassiker.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. facebook
  4. Instagram

Die neusten Artikel von Gianluca

The Hater - Sala samobójców. Hejter

ONFF 2021

Regisseur Jan Komasa trifft mit seinem Thriller über die Macht der sozialen Medien den Nerv der Zeit. Sein Film verblüfft mit unheimlicher Authentizität und ist in jeder Hinsicht originell.

Bronx

ONFF 2021

Was sich nach einem vielversprechenden Crime-Thriller über korsische «French Connection»-Bandenkriege anhört, entpuppt sich leider als wenig origineller Action-Streifen ohne jegliche Tiefgründigkeit.

The Nest

Zurich Film Festival 2020

Sean Durkins Psychodrama erreicht in seinen intensivsten Momenten den Nervenkitzel von grossen Horror-Klassikern und präsentiert mit Jude Law und Carrie Coon ein phänomenales Cast.

Sweat

Zurich Film Festival 2020

Regisseur Magnus von Horn präsentiert mit seinem zweiten Spielfilm ein beklemmendes, spannendes Influencer-Drama, das den Nerv der Zeit trifft und mit einer überragenden Hauptdarstellerin auftrumpft.

Spagat

Zurich Film Festival 2020

Christian Johannes Kochs Spielfilmdebüt ist ein intensives, sorgfältig inszeniertes Drama und bereichert die Schweizer Filmlandschaft mit einem originellen, erfrischend mutigen Beitrag.

Nomadland

Venedig 2020

Chloe Zhaos Roadmovie hat dokumentarischen Charakter und präsentiert Frances McDormand als moderne Nomadin, die mit ihrem Van durch den unberührten weitflächigen Westen Amerikas reist.

Das ONFF-Tagebuch von OutNow: Tag 7 - Ehrengäste, Dekoration und Delikatessen

ONFF 2020

Ein besonderes Highlight bei Filmfestivals sind die Stars am Roten Teppich. War das ONFF diesbezüglich bisher nicht gerade ergiebig, erlebte unser Redaktor heute einen besonderen Besuch.

New Order - Nuevo Orden

Venedig 2020

Michel Francos dystopischer Thriller zeichnet ein schreckenerregendes Szenario eines Volksaufstandes in seiner Heimatstadt Mexico City und warnt die Politik damit auf provokante Weise.

One Night in Miami

Venedig 2020

Regina Kings Regiedebüt ist ihr wahrhaftig gelungen. Das dialogreiche Drama basiert auf einem Theaterstück und handelt von der Begegnung vierer afroamerikanischen Ikonen an einem denkwürdigen Abend.

Mainstream

Venedig 2020

In ihrem zweiten Spielfilm thematisiert Gia Coppola den Einfluss der sozialen Medien auf die Gesellschaft. Resultiert ist ein surreal wirkendes Drama mit einem verrückt aufspielenden Andrew Garfield.

The Duke

Venedig 2020

Diese typisch britische Komödie basiert auf den wahren Begebenheiten einer unglaublich verrückten Geschichte. Roger Michell ist ein wahrer Coup gelungen und Jim Broadbent brilliert in der Hauptrolle.

Amants

Venedig 2020

In Nicole Garcias Thriller gerät Hauptdarstellerin Stacy Martin in eine komplizierte Dreiecksbeziehung. Dabei wird sie vor die Wahl gestellt: Wahre Liebe oder grosser Reichtum?

Lacci

Venedig 2020

Nach elf Jahren wird das Filmfestival von Venedig nun wieder einmal von einem italienischen Beitrag eröffnet. Wie Daniele Luchettis Auftaktgeber abschneidet, lest ihr hier.

The Forest of Love - Ai-naki mori de sakebe

ONFF 2020

Punk, Sadomaso, Schuluniformen, Romeo und Julia. Diese Kombination hört sich verrückt an, kommt aber im Mysterythriller des provokanten japanischen Regisseurs Sion Sono tatsächlich so zustande.

Lo spietato

ONFF 2020

Das italienische Gangsterdrama mit Riccardo Scamarcio in der Hauptrolle nimmt sich die grossen amerikanischen Mafia-Klassiker zum Vorbild. Ob es diesen gerecht wird, erfahrt ihr hier.

Das Venedig-Tagebuch von OutNow.CH - Tagebuch Tag 6 & 7: Vom Winde verweht, über Crème Brûlée belehrt und von Zombies erschreckt

Venedig 2019

In Venedig ist schon über die Hälfte des Festivals vorbei und wir dachten, wir seien mittlerweile gegen alle bösen Überraschungen gewappnet und für alles vorbereitet. Wir lagen falsch.

Where'd You Go, Bernadette

Zurich Film Festival 2019

Bernadette hat gegenüber den meisten Menschen in ihrem Umfeld eine Abneigung. Nur noch zu ihrer Tochter Bee pflegt sie eine innige Beziehung. Ihre dysfunktionalen Verhaltensweise wird bald so gravierend, dass sich Bernadette gezwungen sieht, zu flüchten und spurlos verschwindet.

Official Secrets

Zurich Film Festival 2019

Im Politthriller des südafrikanischen Regisseurs Gavin Hood schlüpft Keira Knightley in die Rolle der Whistleblowerin Katherine Gun, die versuchte, den Irakkrieg zu verhindern.

Monos

Zurich Film Festival 2019

Der in Kolumbiens Hochgebirge gedrehte, traumartig inszenierte Thriller verarbeitet das Elend des Krieges auf ganz eigene, bizarre Weise und bietet ein atemberaubendes, surreales Filmerlebnis.

Systemsprenger

Zurich Film Festival 2019

Ein harmlos aussehendes Mädchen schockiert die Gesellschaft. Nora Fingscheidts Sozialdrama ist Deutschlands Kandidat im Rennen um eine Oscarnominierung für den besten fremdsprachigen Film.

Seite: