Kommentare

Meinungen austauschen, diskutieren, andere Movie-Fans kennenlernen: Bei uns diskutieren Leute jeglicher Wellenlänge über Action-Kracher, Studio-Perlen, Games und TV-Serien. Anmelden, mitreden.

Beiträge seit:

Side Effects (2013)

chr

Ich konnte der Handlung nicht immer zu 100% folgen, aber es gibt einige Wendungen. Und Jude Law und vor allem Rooney Mara trumpfen hier ganz gross auf. Dabei ein durchgängig fesselnder Score. Einer dieser Filme, die beim zweiten Mal schauen noch mehr Spass machen.

Kommentar schreiben

Far Cry 6 (2021)

mhe

@th
Ich benutze auch vorwiegend auch meine Standard-Waffen. Die Resolver Waffen sind zwar lustig, aber im Prinzip komplett optional. Bei den Guerilla NPCs stimme ich dir zu, diese sehen wirklich oft gleich aus. Die KI der einzelnen Gegner ist nicht unbedingt viel besser als in den Vorgängern, jedoch schlagen sie neu auch Alarm, wenn man selbst unentdeckt ist, die NPCs aber einige Leichen finden. Die Missionen sind schon vergleichbar mit den Vorgängern, es gibt aber dennoch einige Haupt oder Nebenmissionen welche ihr eigenes Flair haben. Es gibt z.B. Treasure Hunts welche nur nachts erledigt werden können oder in einer musste ich einen Pelikan mit dem Wingsuit verfolgen. Die Panzer frischen das ganze schon ein wenig auf, da man im Verlauf des Spiels dann plötzlich auch mal einen Panzer mit Flammenwerfer fahren kann. Ich bin sehr positiv überrascht von all den Änderungen welche Ubisoft hier abgeliefert hat.

th

irgendwie auch nach den ersten 10 spielstunden noch nicht so warm geworden mit der 6. ausgabe. fühlt sich wie schon FC5 sehr repetitiv an, sowohl haupt- als auch nebenmissionen. auch die neuen waffen mögen nicht lange begeistern - zu schnell ist man zurück bei den 4-5 standard-kanonen. die gegner sind noch immer ziemlich doof, doch auch die guerilla-npcs sind eintönig: gefühlt gibts grad mal ein weibliches und männliches standard-charaktermodel, das einem dann all paar meter begegnet.

mhe

Xbox Series X|S-Review: Willkommen in Yara!

Kommentar schreiben

Turning Point: 9/11 and the War on Terror (2021)

muri

Guter und dramatischer Einstieg (Intro in der ersten Folge kommt erst nach 20 Minuten), aber dann wird's zäh. Der Informationsgehalt ist zwar ansprechend, aber wer sich schon mit dem Thema befasst hat (da kam man ja kaum drum herum), der bekommt kaum was Neues zu sehen. Trotzdem, nette Doku. Hätte mir aber etwas mehr Inhalt und Spannung gewünscht.

Kommentar schreiben

Halloween Kills (2021)

Guinness

Der Name ist absolut Programm. Michael mordet hier wirklich härter und blutiger als je zuvor. Was den Film verdammt ernst macht,und das ist auch gut so.
Die Musik ist einmal mehr Gänsehaut mässig Top.
Wahnsinnig gut ist auch das der Film von Anfang bis Ende Vollgas gibt. Ich freue mich jedenfalls aufs Finale nächstes Jahr, denn mit dem jetzigen Ende bin ich nicht ganz so zufrieden, was aber auch das einzige ist das ich kritisiere.

Ps:
Es wird hier auch wirklich ganz viel Fan Service geboten.

Achtung Spoiler

Kommentar schreiben

The Art of Love (2020)

Mirage Warrior

I've laughed from the beginning to the end of the film, it's very funny. It covers a fairly current topic and shows it in a friendly way. The actors are incredible, honestly, they act very well, I admire them, especially the main actors. On the other hand, I love England, its landscapes, the English accent, this is a very personal appreciation but it definitely made me like the movie even more.

Fernanda

kateH

It was so much fun being an extra in this film, and then getting to see it at the film festival in Zürich. A very professional production all round. The concept of the story made me think about what could be possible in the future!

Kommentar schreiben