Kommentare

Meinungen austauschen, diskutieren, andere Movie-Fans kennenlernen: Bei uns diskutieren Leute jeglicher Wellenlänge über Action-Kracher, Studio-Perlen, Games und TV-Serien. Anmelden, mitreden.

Beiträge seit:

Avengers: Endgame (2019)

solanumnigrum

Vielleicht spricht ja der MCU-Fan aus mir. Der Film ist grossartig! Klar, es wurden wieder Unsummen an Geld eingesetzt um ein solches Meisterwerk zu schaffen. Trotzdem, mit viel Witz, einem mehr oder weniger überraschenden Plot und zahlreichen Actionszenen krönt dieser Film das Ende einer langen Ära. Er wird nie langweilig und jeder Schauspieler (bis auf "leider" Einen davon) erhalten richtig viel Film - und Sprachzeit.

Lohnt sich aber zu 100% - wenn man denn alle anderen MCU-Filme gesehen hat.

Ich werde ihn mir ein zweites Mal geben.

crs

An awesome victory lap and some serious "Return of the King" shit!

muri

Filmkritik: Auf, auf, ihr Helden!

Kommentar schreiben

Mortal Engines (2018)

db

Habe viel von dem Film erwarted. Scenario klang frish und im bereich world-building und set-design haben sie sich wirklich mühe gegeben. Leider gibt es kaum mehr als 3 sterne. Die Handlung versucht 100 mässig interessante storylines unter einen Hut zu bringen - zerstört dabei ziemlich alles was sie berührt und Robert Sheehan Charakter Tom geht von anfang an derart auf die Nerven, dass man ihnen auch die obligatorische Lovestory nicht abnimmt.

Da kann auch die grosse Abschlussschlacht nicht mehr helfen - es bleibt eine langfädige und holprige Geschichte, welche sich zu fest verzettelt und am Ende doch nur Figuren produziert, wleche meistens Kanonenfutter sind. Grundsätzlich hätte Hester Shaws Charakter keinen side-kick benötigt um ihre Rolle auszuüben.

Anyway nette Ansätze aber unter den Erwartungen.

Kommentar schreiben

The Curse of La Llorona (2019)

Miss Dixon

Der Film erinnert stark an die Geschichte von "Woman in Black" (2012), in der auch der Geist einer trauernden Frau Kinder als ihre Opfer aussucht - nur mit anderem Setting und Figuren. Leichtes Popcorn-Kino, welches dem abgebrühten und anspruchsvolleren Horrorliebhaber nur ein gelangweiltes Gähnen entlocken kann. Viel Wirbel um nichts.

muri

Man kennt diese Art von Filmen inzwischen. Von daher ist zwar die Ausgangslage interessant, wird aber bereits nach ein paar Minuten durch das übliche Geisterbahnkino ersetzt, welches sich dann durch die gesamte Laufzeit zieht.

Ein paar Schreckeffekte (waren auch schon schlimmer) und die "normale" Auflösung am Ende machen diesen Film leider nicht besonders sehenswert. Vielleicht sollten sich die Herren dort mal wieder auf ihre Stärken berufen und weniger Spin-Offs (auch wenn hier nur ein "entfernter" Verwandter der Conjuring-Reihe gezeigt wird) produzieren.

Schwach.

Kommentar schreiben

Hellboy (2019)

muri

Enttäuschung.

Nicht wegen der Figur des Hellboy, sondern dem ganzen Drumherum. Eine lieblos rangepflanschte Monstershow, die Bösewichtin extrem oberflächlich und langweilig und selbst der Witz passt nicht. Da waren (leider schon wieder) die älteren Versionen einiges interessanter an Thematik und Mystery.

Hätte Del Toro doch nur mit Perlman noch einen Abschluss für seine Höllentrilogie drehen können/dürfen....

Kommentar schreiben