Weiter zu OutNow.CH »
X

Microsoft an der E3

Neues zu Mass Effect 3, Modern Warfare 3, Gears of War 3, Codename Kingdom (Ryse), Dance Central 2, Halo 4-6, Halo Remake, Fable: The Journey, Minecraft auf Konsole, Kinect, Kinect und Kinect...

Vollgas..! Oder doch nicht?

Vollgas..! Oder doch nicht?

Microsoft hat am Montag als erste der grossen Drei (Nintendo, Sony, Microsoft) die Pressekonferenz auf der E3, der grössten Gaming-Messe weltweit, abgehalten. Was es zu sehen gab, war eher ernüchternd und langweilig, besonders wenn man nicht Fan der Bewegungssteuerung Kinect ist. Über 90 Minuten hinweg hörte man das Wort Kinect wohl um die vierzigmal, nur in Zusammenhang mit der neuen Demopassage zu Gears of War 3 war es nicht zu hören.

Eröffnet wurde die Pressekonferenz mit neuem Videomaterial zu Call of Duty: Modern Warfare 3. Bald darauf wurde Kinect-Support in Mass Effect 3, Fifa, Tiger Woods und allen Tom-Clancy-Spielen angekündigt. Besonders stolz scheint man auf das "Voice control" zu sein. Bei Ghost Recon zum Beispiel kann man seine Waffen per Stimmsteuerung anpassen. Weiter kann man in Zukunft mit Voice control durch das Xbox-Menü navigieren. Das neue System im Menü nennt sich Bing. Der Spieler spricht zum Beispiel "Bing: Harry Potter" aus, danach sucht es auf der eigenen Xbox alles an Harry-Potter-Titeln im Bereich Film und Games heraus. Xbox Live soll zudem bald mit einer YouTube-Integrierung aufwarten.

Cryteks Codename Kingdom heisst nun Ryse und steuert sich - Achtung Überraschung! - mit Kinect, genauso wie ein neues Disney-Spiel, ein neues Fable, Kinect Fun Labs, Dance Central 2 und Minecraft. Genau, richtig gelesen: Minecraft kommt auf Konsolen exklusiv für Xbox 360. Dass es mit Kinect gesteuert werden kann, war nicht überraschend, dass das ungemein erfolgreiche Indy-Spiel aber noch für Konsole umgesetzt wird, schon eher. Ansonsten dürften das Halo 1-Remake sowie die Ankündigung von Halo 4-6 die grösste Überraschung gewesen sein, sofern man es nicht schon von der Gerüchteküche im Vorfeld mitbekommen hat.

Quelle: gametrailers.com

07.06.2011 09:40 / lsg


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

2 Kommentare

Die Präsentation von Forza 4 an der PK war sehr enttäuschend. Einzig ein 2-3 Minuten langer Trailer (der vor ein paar Monaten bereits geleakt wurde) wurde vorgeführt. Ich hätte mir eine Gameplay Demo gewünscht, nicht nur gerenderte In-Game Szenen... Sehr, sehr schade.

Dafür wurde der Beginn des neuen Tomb Raider live vorgespielt. Quick-time Events werden im Spiel selber wohl keine Seltenheit werden, da schon in den paar Minuten der Demo einige vorkamen. Klar scheint, dass der neuste Teil wieder ein richtig schönes Adventure mit viel Action werden wird.

Erwähnen sollte man vielleicht noch, dass Angekündit wurde, dass in Zukunft alle Ubisoft-Games die unter der Marke Tom Clancy's laufen mit Kinect Support erscheinen werden. Ich bin gespannt, nach der Hammer Präsentation von Ghost Recon.

Ebenfalls wurde das neue Dashboard vorgestellt. Dieses soll alleine durch die Stimme gesteuert werden können. Das wurde auch eindrücklich Präsentiert.

Halo: Combat Evolved das Game, dass ich in meiner 20jähriger Gamekarriere am meisten und am liebsten gespielt habe...

Und dann natürlich Gears 3, Mass Effect 3 und Bioshock 3 :-):-)

News zu PC- und Konsolengames
Neue Umsetzungen, technische Errungenschaften, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Games hautnah bei OutNow.CH. Die jüngsten Stories aus der Szene werden hier aufgedeckt.
Microsoft an der E3
Neuer Patch für "Crysis 2" (23.06.2011)
Nintendo an der E3 (08.06.2011)
Sony an der E3 (07.06.2011)
Microsoft an der E3 (07.06.2011)
E3 Expo in Los Angeles (07.06.2011)
"Darksiders 2" angekündigt (06.06.2011)
Nachfolger von "Metro 2033" angekündigt (06.06.2011)
Ähnliche Artikel
» Microsoft kauft "Gears of War"-Franchise
» Start der Xbox One verzögert sich
» Infos vor dem Sommerloch
» Welche Konsole soll es sein?
» E3-Pressekonferenz von Microsoft
» weitere Artikel anzeigen