Weiter zu OutNow.CH »
X

Nintendo legt deutlich zu

Wii und DSi verkaufen sich in den USA sehr gut

Hat mit der Xbox klar das Nachsehen

Hat mit der Xbox klar das Nachsehen

Der März dieses Jahres war für Nintendo, was die Verkaufszahlen betrifft, in den USA ein sehr erfolgreicher Monat. Während nämlich die Konkurrenz um Xbox 360 und PlayStation 3 im Vergleich zum Vormonat Februar deutliche Rückgänge zu verzeichnen hatte, konnten die Nintendo-Plattformen zulegen.

Spitzenreiter ist demnach der DS(i) mit 700'800 verkauften Exemplaren (was ein Plus von 87'600 Stück bedeutet) vor der Wii mit 557'500 Stück (plus 159'600 Stück). Deutliche Verluste muss klar die Xbox 360 (minus 83'600 Stück) hinnehmen, jedoch ist die PlayStation 3 ebenso vom Rückgang betroffen (minus 46'200 Stück).

Überraschend wacker hält sich die PlayStation 2 mit 118'300 verkauften Konsolen auf dem sechsten Platz. Während viele Studios die Entwicklung auf dieser Plattform schon vor einiger Zeit eingestellt haben, scheinen dennoch viele Amerikaner an der PS2 zu hängen...

Quelle: consolewars.de

18.04.2010 14:51 / daw


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

News zu PC- und Konsolengames
Neue Umsetzungen, technische Errungenschaften, News, Gerüchte, Klatsch und Tratsch: Games hautnah bei OutNow.CH. Die jüngsten Stories aus der Szene werden hier aufgedeckt.
Nintendo legt deutlich zu
Lang lebe Alan Wake (29.04.2010)
Halo: Reach kriegt verschiedene Editionen (23.04.2010)
Neues von Project Natal (22.04.2010)
Nintendo legt deutlich zu (18.04.2010)
Zoff um Call of Duty (12.04.2010)
DLC von Modern Warfare 2 verkauft sich prächtig (08.04.2010)
Erste Infos zu Green Day: Rock Band (08.04.2010)
Ähnliche Artikel
» Nintendos 2DS im Test
» Microsoft kauft "Gears of War"-Franchise
» Weiterhin Verluste für Nintendo mit der Wii U
» Infos vor dem Sommerloch
» E3 Ankündigungen von Nintendo
» weitere Artikel anzeigen