Legendary Pictures entwickelt bald Spiele

Hollywood zeigt immer mehr Interesse an Game-Entwicklungen

Vermehrt im Spielbereich tätig

Vermehrt im Spielbereich tätig

Es ist schon länger bekannt, dass Videospiele und Filme eine enge Verbundenheit haben. In den letzten Jahren wurden schon einige Spiele sehr erfolgreich verfilmt (Resident Evil, Tomb Raider), oder man lanciert zu den grossen Blockbustern meist auch ein entsprechendes Game (Lord of the Rings, Harry Potter). Nun wagt sich das Hollywood-Filmstudio Legendary Pictures in die Spielindustrie und gründet eine eigene Abteilung für Computer- und Videospiele.

Das Ziel dieser Abteilung ist es, hauseigene Produktionen für alle geeigneten Gaming-Plattformen zu entwickeln und zu vermarkten. Dafür ist niemand geringeres als Kathy Vrabeck verantwortlich, die auch schon eine leitende Funktion bei Electronic Arts und Activision hatte. Das erste Spiel wird The Lost Patrol sein, welches auf einem Actionthriller basiert. Mehr Informationen sind allerdings noch nicht bekannt.

Legendary Pictures, welches Filme wie Watchmen, The Dark Knight oder 300 produziert hat, ist schon länger mit der Spielebranche verbunden. So besitzt das Studio die Filmrechte an Blizzards Warcraft und soll schon seit längerem an einer Verfilmung von World of Warcraft sein. Ausserdem tauchten auch schon Gerüchte um einen Film auf, welcher in der Welt von Gears of War spielen soll.

Nicht nur Studios, sondern auch Filmproduzenten sind seit einiger Zeit auf den Geschmack von Spielentwicklungen gekommen. Unter anderem hat Jerry Bruckheimer Mitte Mai 2009 seine eigene Spielfirma gegründet und auch Steven Spielberg, welcher im kommenden Spiel Boom Blox Smash Party Spiel-Designer war, soll mit Electronic Arts an einem Grossprojekt dran sein. Da warten wir natürlich höchst gespannt darauf.

Quelle: Golem.de

21.05.2009 16:38 / daw


Kommentare zum Artikel

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.