OlliOlli World (2022)

OlliOlli World (2022)

  1. , ,

PC-Review: Mögen die Skate-Götter mit euch sein!

© Private Division

OlliOlli World soll ein originelles, aber auch merkwürdiges Skateboard-Spiel sein, das zugleich frischen Wind in das Skate-Genere bringt. Dabei skatet man in verschiedenen zweidimensionalen Levels quer durch «Radlandia», dem fiktiven Skate-Paradies, das von Skate-Göttern regiert wird. Habt ihr das Zeug, um den perfekten Trick auf dem Brett zu machen?

Entwickler-Studio Roll7 hat sich sehr viel Mühe gegeben, dass sich Skater in Radlandia gleich zuhause fühlen. Auch wenn sich die Perspektive auf nur zwei Dimensionen beschränkt, ist die Trickvielfalt nicht zu unterschätzen. Die Levels und Kulissen sind toll gestaltet und bringen mit der Zeit immer mehr Hindernisse ins Spiel. Dies sorgt für Abwechslung, aber auch für Frustration, da sich so auch die Schwierigkeit des Spiels immer weiter steigert.

Hör auf zu reden, ich will doch nur Skaten!
Hör auf zu reden, ich will doch nur Skaten! © Private Division

Es fällt sofort auf, dass sich die Entwickler bei der Gestaltung der Levels sehr viel Mühe gegeben haben. Das Spiel startet mit einfachen Levels und macht euch mit den Grundlagen vertraut. Durch das Meistern von Levels schaltet ihr neue Levels und Tricks wie Grabs oder Grinds frei. Diese werden euch jeweils auf Wunsch von einem der begleitenden Charaktere aus Radlandia erklärt. Diese Figuren helfen euch auch bei der Suche nach einem Ort Namens «Gnarvana». Die Dialoge erfolgen jedoch nur über Sprechblasen, da alle Charakter im Spiel nur Kauderwelsch sprechen. Dies schwächt die Daseinsberechtigung der Story im Spiel ein wenig ab.

Radlandia ist in verschiedene Zonen unterteilt. Je weiter ihr fortschreitet, desto schwieriger wird es, ein Level zu bestehen. Es ist sogar möglich, die Spur zu wechseln und somit verschiedene Wege auszuprobieren. Weitere Hindernisse wie Halfpipes oder Wände, an denen ihr Wallrides machen müsst, werden nach und nach ins Spiel eingebracht. Levels verlaufen so nicht mehr nur in eine Richtung. Ihr könnt jederzeit von einem abrupten Richtungswechsel überrascht werden. Auf diesem Weg versucht Entwickler Roll7 die Abwechslung für die Spieler hochzuhalten.

Sind das nun zwei oder drei Dimensionen?
Sind das nun zwei oder drei Dimensionen? © Private Division

Das Gameplay ist sehr ausgeklügelt, erfordert aber höchste Konzentration. Jedes Level verfügt über einige Kontrollpunkte, Fehler werden also nicht allzu hart bestraft. Das Tricksystem bietet viel Flexibilität, so dass sich Profis wie auch Anfänger zurechtfinden. Es ist kein Problem, ein Level nur abschliessen zu wollen, ohne den Highscore zu knacken.

Für Spieler, die grossen Wert auf das Äussere ihres Charakters legen, gibt es ausserdem einen Shop, in dem ihr Outfits oder neue Skateboards ausrüsten könnt. Durch das Abschliessen von Herausforderungen und Levels werdet ihr als Motivation hin und wieder auch mit neuen Gegenständen belohnt. Rundum also ein tolles Paket.

Martin Heusser [mhe]

Martin ist leidenschaftlicher 4K- und HDR-Enthusiast. Am liebsten zockt er auf der Xbox Games aus der «Far Cry»-Reihe oder sieht sich am Fernseher Serien aus dem Hause Showtime an. Seit 2020 schreibt er neben seinem Blog auch Game-Reviews als Freelancer für OutNow.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. Instagram

Trailer: Gameplay Overview Englisch, 02:44