Quantum Break (2016)

Quantum Break (2016)

Jack Joyce macht sich mit seinem alten Freund Paul Serene an ein Zeitmaschinenexperiment. Als dieses allerdings fehlschlägt, bemerken die beiden unnatürliche Kräfte. Jack und sein wieder aufgetauchter Bruder müssen es wieder zurechtbeugen. Allerdings werden sie dabei von jemand Bekanntem gejagt.

Genre
,
Release
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer: Game Awards 2015 Englisch, 01:00

Alle Trailer und Videos ansehen

Jetzt wart doch schnäll...

Jack Joyce macht sich mit seinem alten Freund Paul Serene an ein Zeitmaschinenexperiment. Als dieses allerdings fehlschlägt, bemerken die beiden unnatürliche Kräfte. Jack und sein wieder aufgetauchter Bruder müssen es wieder zurechtbeugen. Allerdings werden sie dabei von jemand Bekanntem gejagt.

Gamescom 2014: Vorschau

Gamescom

Zum ersten Mal berichten wir live von der Gamescom über die neusten Games. Nun ist es so weit, wir sind in Köln angekommen. Hier eine kleine Vorschau, was ihr von unserer Seite erwarten könnt.

E3-Pressekonferenz von Microsoft

Microsoft hat wie schon in den letzten Jahren zuvor den Start der Pressekonferenzen eingeläutet. Dabei wurden viele Games, ein Datum und ein Preis gezeigt. Von Home-Entertainment keine Spur.

"Xbox One" offiziell vorgestellt

Microsoft hat soeben an der Pressekonferenz ihre neueste Konsole gezeigt. Das Gerät heisst "Xbox One" und hat ein paar neue Features. Zum Preis und genauen Verkaufsdatum wurde noch nichts gesagt.

Kommentare Total: 2

th

tolle story, tolle grafik - miserables gameplay.

das ganze spiel ist extrem gradlienig - die einzelnen segmente bestehen wiederum aus vielen kleinen subsektionen, welche man von A nach B durchqueren muss, und dabei a) alle gegner bodigt b) alle collectibles findet und sammelt. doch von A nach B gibt es immer genau nur DEN EINEN weg. alle tritte der spielfigur sind vorgegeben, sodass der spielspass nicht mal an dumbe shooters reicht. die wenigen wichtige "enscheidungen" während des verlaufes entpuppen sich als weitgehend irrelevant. immerhin bleibt sich so das spiel seiner hauptaussage, die es zu vermitteln versucht, selber treu.

dabei hätte das ganze durchaus potential - selten hat ein spiel eine so durchdachte geschichte gehabt, mit innovativer verknüpfung von realfilm-teilen und hübscher gameplay-grafik. schade.

daw

Xbox One-Review: Jetzt wart doch schnäll...

Kommentar schreiben