The Legend of Zelda: A Link Between Worlds (2013)

The Legend of Zelda: A Link Between Worlds (2013)

"A Link Between Worlds" spielt nach der Geschichte des 1992 für den SNES erschienenen Abenteuers "A Link to the Past" und spielt im Königreich von Hyrule. Ein mysteriöser Magier verwandelt die Menschen in Wandgemälde und sucht einen Weg, um den Oberbösewicht Ganondorf zum Leben zu erwecken.

Genre
,
Plattform
Release
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

An die Wand geklatscht!

"A Link Between Worlds" spielt nach der Geschichte des 1992 für den SNES erschienenen Abenteuers "A Link to the Past" und spielt im Königreich von Hyrule. Ein mysteriöser Magier verwandelt die Menschen in Wandgemälde und sucht einen Weg, um den Oberbösewicht Ganondorf zum Leben zu erwecken.

Kommentare Total: 2

ale

Ich habe dieser Tage A Link Between Worlds als mein erstes Zelda beendet. Tragisch, ich weiss, gehöre ich doch nun zu den grössten Zelda-Fans. Den Grund dafür liefert ausschliesslich dieses kleine grosse Juwel. Das Spielprinzip ist so einfach wie genial, und das Design der Dungeons grenzt an Perfektion. Die Rätsel sind sehr gut austariert, so dass immer Köpfchen verlangt, es aber nie frustrierend wird. Kopfloses Stürmen wird ebenso bestraft wie simples Button Mashing. Hinzu kommt eine innovative Spielmechanik, die das Ganze auf eine neuartige Dimension hievt.

23:49h habe ich gebraucht, um dem Abspann zu sehen. Keine Sekunde bereue ich. 3DS-Besitzer müssen zuschlagen!

am

3DS-Review: An die Wand geklatscht!

Kommentar schreiben