Dragon Age: Origins (2009)

Dragon Age: Origins (2009)

Im neuen Fantasy-Epos von den Machern von Baldurs Gate und Mass Effect seid ihr der letzte Graue Wächter und die einzige Hoffnung Fereldens gegen die drohenden Horden der Darkspawn. Auf eurer Suche nach Verbündeten reist ihr durch das gebeutelte Land und erlebt, wie erwachsene Fantasy aussehen kann.

Genre
,
Plattform
, ,
Release
, ,
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer: GC 2009 Englisch, 02:20

Alle Trailer und Videos ansehen

Futter für hungrige Drachen

Im neuen Fantasy-Epos von den Machern von Baldurs Gate und Mass Effect seid ihr der letzte Graue Wächter und die einzige Hoffnung Fereldens gegen die drohenden Horden der Darkspawn. Auf eurer Suche nach Verbündeten reist ihr durch das gebeutelte Land und erlebt, wie erwachsene Fantasy aussehen kann.

Hot or Not?

OutNow.CH blickt auf das Game-Jahr 2009 zurück

Kommentare Total: 7

Markus

Zitat th (2010-01-04 16:38:08)

als alter pc-rollenspieler: vermisst man bei solchen spielen auf der x360/ps3 nicht die maus?

Man gewöhnt sich daran. Bei mir gings relativ schnell. Und dass man auf dem grossen Schirm im Comfy-Chair sein Game zockt, macht die Sache noch viel besser 😉

th

als alter pc-rollenspieler: vermisst man bei solchen spielen auf der x360/ps3 nicht die maus?

Markus

So, ich hab das Teil in der Zwischenzeit durchgezockt und ich muss sagen: Machte wirklich Spass!

Die Kampagnen sind wirklich auf hohen bis sehr hohem Niveau. Das Zwergenabenteuer war wirklich der Oberhammer (da wir es mir als P&P-RPG'ler richtig warm ums Herz). Und auch der Schluss war mal was völlig anderes.

Auf der anderen Seite war der Elfenteil eher mau...Dungeoncrawl eben...(ich mag mich da noch an eine P&P-Session erinnern..."Geht zum Berg X und tötet Zauberer Y"...dort angekommen "tötet mich nicht. Ich gebe euch Geld/Waffen/Macht, wenn ihr zurück zu Zauberer Z geht und ihn killt")...

Sehr zu empfehlen. Alte RPG-Haudegen sollten sowieso zuschlagen.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen