Kameo: Elements of Power (2005)

Kameo: Elements of Power (2005)

Rare zum Zweiten! Seit dem Kauf von Rare Ware durch [publisher]Microsoft[/publisher], blieb es lange Zeit still um die preisgekrönte Entwicklerbude. Passend zum Start der XBOX 360 spielt [publisher]Microsoft[/publisher] nun seinen Trumpf aus. Nach Perfect Dark Zero testen wir nun Kameo-Elements of Power, beide erschienen gleichzeitig zum Launch von [publisher]Microsofts[/publisher] Next-Generation Konsole. Was passiert wenn ein Elfen Mädchen und zehn Kerle in ein Abenteuer aufbrechen, und ob Rare mit Kameo einen Kaufgrund für die XBOX 360 abliefert, erfahrt ihr im folgenden Bericht.

Lange Zeit herrschte Frieden zwischen Elfen und Trollen, doch nun beugt sich ein boshafter Schatten über das Königreich der Elfen. Der Trollkönig Thorn wurde durch die egoistische und boshafte Elfenprinzessin Kalus zum Leben erweckt und bläst nun zum Grossangriff gegen die friedlichen Bewohner des Landes. Hier kommt Kameo, die zweite Elfenprinzessin, ins Spiel. Sie wurde auserwählt das Zauberbuch Omnikon und die damit verbundene Macht über die Elemente zu erben. Ihre eifersüchtige Schwester Kalus hat nun aus Rache nicht nur das Land in den Krieg gestürzt, sondern auch noch die Mitglieder der königlichen Familie entführt. Beim Versuch ihre Familie aus den Fängen des Bösen zu retten, gerät Kameo in einen Hinterhalt und muss sich geschlagen geben, zu allem Übel verliert sie auch noch ihre heldenhaften Kräfte über die Elementarkrieger. Völlig geschwächt wird die kleine Elfenprinzessin von der Hexe Mysteria aufgenommen, nur sie weiss wie Kameo die Macht über die Elementarkrieger zurückerlangen kann, um damit ihre Familie zu retten und das Ende der Welt zu verhindern. [am/OutNow]

Genre
,
Plattform
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen