42 All-Time Classics - Daredemo Asobi Taizen (2005)

42 Spieleklassiker

So viele Spiele hat man schon irgendwo gesehen, wirklich gespielt hat man sie jedoch noch nie. So kam es mir jedenfalls vor, als ich mich diesem Spiel widmete. Nintendo bannt mit seinem neuen Titel 42 Spieleklassiker auf eine Nintendo DS Catridge. Die Palette reicht von Solitaire bis hin zu Pool Billard. Sich mit ganzen 42 Spielen abzugeben, das braucht Zeit. Es gefallen natürlich nicht alle, aber für jeden sollte etwas dabei sein. Erfahrt in unserem Test, ob auch etwas für euch dabei ist.

In diesem Spiel hat man die Auswahl zwischen 42 Spielen. Die meisten davon sollten einem mehr oder weniger bekannt sein. Die Spiele werden in Kategorien eingeteilt. Am Start sind 18 Kartenspiele (Poker, Hearts, Rommé, ...), 12 Brettspiele (Schach, Dame, Ludo, ...), 4 Extraspiele (Domino, Wortballons, Shake it, Hanafuda), 5 Sportspiele (Bowling, Dart, Billard, ...) und 3 Solospiele (Patience, Ausweg, Mahjongg Solitaire. Wenn man einfach nach Lust und Laune loszocken möchte, kann man das im Freien Spiel tun. Man wählt das Spiel selbst, sowie diverse Einstellungen bezüglich Gegner und Regeln. Weiter kann man sich auf Stempeltour begeben. Dort kommt man von Spiel zu Spiel, indem man das jeweilige gewinnt. Doch keine Angst, auch nach drei Niederlagen kommt man weiter. So wird garantiert, dass der Spielspass nicht vergeht. Meines Erachtens geht aber auch der Ehrgeiz verloren. Zuletzt gibt es noch die Missionen. Hier sollte man in bestimmten Spielen bestimmte Aufgaben erfüllen. Wieder ein Spiel der Touch! Generations, das auf alternative Kunden baut. Die neue Strategie von Nintendo scheint sich bezahlt zu machen. [tma/OutNow]

Genre
,
Plattform
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen