2. Zurich Film Festival 2006

Die Übersicht

Bisher ging der Zürcher vor allem dann ins Niederdorf, wenn er sich Turnschuhe kaufen wollte. Ansonsten überliess man die Altstadt den zugereisten Vergnügungswilligen. Mit dem Umzug des Zurich Film Festival vom Kino Plaza am Ende der Langstrasse auf die andere Seite der Limmat scheint sich dies zu ändern. Die zweite Ausgabe des neuen Festivals bietet ein interessantes Programm. OutNow.CH hat sich einiges angesehen.

Die Debütspielfilme
  1. Die Debütspielfilme

    Sechs Erstlingswerke von Regisseuren aus Amerika, Ägypten, Dänemark und Deutschland konkurrenzieren sich um das goldene Auge für den besten Debutspielfilm.

Die Nachwuchsspielfilme
  1. Die Nachwuchsspielfilme

    Diese Reihe zeigt zweite und dritte Spielfilme. Ein internationaler Wettbewerb auch hier. Länder wie Argentinien Belgien und die Schweiz wollen das goldene Auge.

Die Nachwuchsdokumentarfilme
  1. Die Nachwuchsdokumentarfilme

    Auch die Dokfilmer haben Nachwuchs. Die Themen sind vielfaltig: Graffiti, Boxen, Kinderfernsehen. Doch der Preis heisst immer noch gleich: Das Goldene Auge.

Neue Welt Sicht
  1. Neue Welt Sicht

    "Formelle und narrative Entdeckungsreisen" versprechen die Programmverantwortlichen in dieser Serie - und halten Wort mit Trouvaillen aus Georgien, Frankreich und den USA.

Late Night und andere Specials
  1. Late Night und andere Specials

    Schmutzige Überraschungen und andere Mitternachtsspässe. In dieser Sektion wurde am meisten Geheimniskrämerei betrieben - und das Sexkino Stüssihof fungierte als Veranstaltungsort.

 

Die Interviews
  1. Die Interviews

    Immer wieder trifft man rund ums Festivalzentrum im Niederdorf auf mehr oder weniger berühmte Gesichter. Mit einigen Persönlichkeiten sass OutNow.CH 2006 ein bisschen länger beisammen.

Die Bilder
  1. Die Bilder

    Die Bildbeweise: OutNow.CH war tatsächlich vor Ort und hatte den Fotoapparat mit dabei.

05.10.2006 / db, domstah, rm