Step Up: Miami Heat (2012)

Step Up: Miami Heat

Auf den Strassen des sonnigen Miamis stellen zwei Lenker an einer Ampel ihre Fahrzeuge plötzlich schräg, sodass es kein Weiterkommen mehr gibt. Nicht unweit davon entfernt wird eine Soundanlage ausgepackt und die Gegend mit massiven Beats beschallt. Was danach folgt, sind die Frauen und Männer der Tanzgruppe "The Mob", die über Autos hinweg und auf der Strasse ihr "Ding durchziehen". Gefilmt wird das Spektakel natürlich auch, sodass die Crew mit dem Clip später das Internet erobert. Der Kopf der Bande ist der charismatische Sean (Ryan Guzman), der nie um ein cooles Konzept verlegen ist.


Unsere Kritiken

3.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2012
Genres: Drama, Musik, Romanze
Laufzeit: 99 Minuten

Kinostart: 30.08.2012
Verleih: Universal Pictures Schweiz

Regie: Scott Speer
Drehbuch: Duane Adler (Charaktere), Amanda Brody
Musik: Aaron Zigman

Darsteller: Ryan Guzman, Kathryn McCormick, Cleopatra Coleman, Misha Gabriel Hamilton, Michael 'Xeno' Langebeck, Stephen Boss, Claudio Pinto, Nicole Dabeau, Chris Charles, Katie Peterson, Alejandro Posada, Marc Macaulay, Tommy Dewey, Mario Ernesto Sánchez, Sabina V. Gomez, Dominique Bell, Megan Boone, Peter Gallagher

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

2 Kommentare

Schade, der Film fängt zwar extrem klischiert an, schafft es dann aber mit der Protestbewegung und den Flashmobs mit wirklich fantastischen Tanzszenen zu punkten, bevor es dann wieder in die grossen Klischees abrutscht und noch viel schlimmer Richtung Kommerzverherrlichung geht.

» Filmkritik: Occupy-BEWEGUNG