Piranha 3DD (2012)

Piranha 3DD

Nach dem schrecklichen Blutbad am Lake Victoria ist zwar wieder Ruhe eingekehrt, aber die Stadt wirkt wie ausgestorben. Nicht unweit vom Ort des Piranha-Massakers organisiert Wasserparkbesitzer Chet (David Koechner) seine Big-Wet-Vergnügungspark-Eröffnungsfeier. Der freizügige Park bietet neben Rutschbahnen für die Kleinen auch haufenweise nicht jugendfreie Zonen, wie beispielsweise einen Adult Pool. Hilfskräfte (u.a. Adrian Martinez), ein Polizist (Chris Zylka), diverse Jugendliche (Matt Bush, Katrina Bowden, Jean-Luc Bilodeau) und die frisch angereiste Maddy (Danielle Panabaker) geniessen die Feierlichkeiten in den Abendstunden.


Unsere Kritiken

3.0 Sterne 

» Filmkritik

2.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2012
Genres: Horror, Thriller

Regie: John Gulager
Drehbuch: Marcus Dunstan, Patrick Melton
Musik: Elia Cmiral

Darsteller: Christopher Lloyd, Katrina Bowden, Chris Zylka, Danielle Panabaker, Ving Rhames, Gary Busey, Cody Kennedy, David Hasselhoff, David Koechner, Paul Scheer, Elise Neal, Jean-Luc Bilodeau, Clu Gulager, Sam Jones III, Meagan Tandy, Matt Bush, Adrian Martinez, Marta Zolynska

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

9 Kommentare

Zitat ebe (2012-10-07 14:33:04)

Zunächst: Es gibt "Schweizerdeutsch" und "Schweizer Deutsch". Ersters ist unser Dialekt, zweiteres das schweizerische Idiom der hochdeutschen Sprache. Dies aber nur als Klammerbemerkung.

OutNow.CH ist, wie mein Vorredner richtig festgestelt hat, eine Schweizer Seite. Und daher darf hier auch zwischendurch eine gewisse "Swissness" durchsickern - unter anderem in der Sprache. Die Verwendung schweizerischer Ausdrücke wird von der OutNow-Redaktion daher ausdrücklich gestattet, sofern sie a) passend und einigermassen verankert sind und b) nicht übermässig exzessiv verwendet werden, so dass ein nicht des Schweizerdeutschen (oder Schweizer Deutschen) Kundiger die gesamte Review nicht mehr verstehen würde.

Die dreimalige Verwendung des Wörtchens "glatt" in obiger Review mag wohl im Hinblick auf Punkt b) etwas an der oberen Grenze liegen - aber was will man machen, wenn's halt einfach so ein glatter Film ist...;)

Und nun zurück zum Film über die Schnappviecher...


danke! ;)

Zunächst: Es gibt "Schweizerdeutsch" und "Schweizer Deutsch". Ersters ist unser Dialekt, zweiteres das schweizerische Idiom der hochdeutschen Sprache. Dies aber nur als Klammerbemerkung.

OutNow.CH ist, wie mein Vorredner richtig festgestelt hat, eine Schweizer Seite. Und daher darf hier auch zwischendurch eine gewisse "Swissness" durchsickern - unter anderem in der Sprache. Die Verwendung schweizerischer Ausdrücke wird von der OutNow-Redaktion daher ausdrücklich gestattet, sofern sie a) passend und einigermassen verankert sind und b) nicht übermässig exzessiv verwendet werden, so dass ein nicht des Schweizerdeutschen (oder Schweizer Deutschen) Kundiger die gesamte Review nicht mehr verstehen würde.

Die dreimalige Verwendung des Wörtchens "glatt" in obiger Review mag wohl im Hinblick auf Punkt b) etwas an der oberen Grenze liegen - aber was will man machen, wenn's halt einfach so ein glatter Film ist...;)

Und nun zurück zum Film über die Schnappviecher...

Zitat greedo (2012-10-07 11:42:11)

zudem ist schweizerdeutsch keine sprache, sondern ein dialekt.

Da muss der Linguistikstudent ganz kurz differenzieren. ;) Schweizerdeutsch ist zwar per Definition ein Dialekt, doch die Grenzen sind da relativ fliessend. Eine der Anforderungen für eine Sprache, um als "Dialekt" gekennzeichnet zu werden, ist gegenseitiges Verständnis mit der "übergeordneten" Sprache, was im Falle D/CH-D ja nicht wirklich zutrifft.

Egal, im deutschsprachigen Raum herrscht ja eh ein Chaos aus germanischen Dialekten, in dem Standarddeutsch nur die schriftliche Variante ist.

Und nun zurück zum Film.

[Editiert von El Chupanebrey am 2012-10-07 12:58:33]

da du nichts mit dieser webseite zu tun hast, interessiert mich deine meinung nicht, zudem ist schweizerdeutsch keine sprache, sondern ein dialekt.

[Editiert von greedo am 2012-10-07 11:44:07]

Das Wort gibt es aber in der Schweizer Sprache.
Und da es sich hier um eine Schweizer Seite handelt, darf er das Wort auch so oft benutzen wie es ihm passt.

Meine Meinung.

Deine Kritik wäre mir ja egal, aber 2x Schreibfehler in zwei Sätzen ist etwas schwach. :p