Omamamia (2012)

Omamamia

Oma Margherita (Marianne Sägebrecht) hat den Grossteil ihres Lebens in Kanada auf dem Land verbracht. Doch seit dem Tod ihres Ehemanns Loisl ist das Haus nach Ansicht ihrer Tochter Marie (Annette Frier) viel zu gross für die alte Frau, weshalb sie das Grundstück verkauft. Oma kann man dann ja im Altersheim unterbringen. Doch bevor es so weit ist, muss Oma noch schnell zum Papst nach Rom. Denn sie hat gesündigt und braucht den Segen des Papstes, um einen ruhigen Lebensabend geniessen zu können.


Unsere Kritiken

2.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: Deutschland 2012
Genre: Komödie
Laufzeit: 105 Minuten

Regie: Tomy Wigand
Drehbuch: Jane Ainscough, Gabriela Sperl, Claudia Casagrande
Musik: Martin Todsharow

Darsteller: Marianne Sägebrecht, Annette Frier, Miriam Stein, Giancarlo Giannini, Raz Degan, Giovanni Esposito, Paul Barrett, Thomas Kylau, Felix Hellmann, Nadine Arents, Jonas Holdenrieder, Marvin Drinhausen, Jaymes Butler, Helmut Markwort, Tim Seyfi, Fred Stillkrauth

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: ..., mama mia, mama mia, let me go