Hope Springs (2012)

Da zahlt man ein Vermögen und muss doch alles selber machen

Nach 31 Jahren Ehe ist bei Kay (Meryl Streep) und Arnold Soames (Tommy Lee Jones) die Luft raus. Jeden Morgen macht Kay ihrem Mann Frühstück, er liest Zeitung und geht zur Arbeit. Am Abend wird schweigend gegessen, und schliesslich schläft Arnold auf seinem Sessel beim Schauen seiner Golfsendung ein. Auch die Nacht verbringen die beiden nicht mehr zusammen. Jeder zieht sich in sein eigenes Bett zurück. Kein Wunder, dass neben zärtlichen Berührungen auch der Sex ganz ausbleibt.


Unsere Kritiken

3.0 Sterne 

» Filmkritik

4.0 Sterne 

» Blu-ray-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2012
Genres: Komödie, Drama, Romanze
Laufzeit: 100 Minuten

Kinostart: 06.09.2012
Verleih: Ascot Elite

Regie: David Frankel
Drehbuch: Vanessa Taylor
Musik: Theodore Shapiro

Darsteller: Meryl Streep, Tommy Lee Jones, Steve Carell, Jean Smart, Ben Rappaport, Marin Ireland, Patch Darragh, Brett Rice, Becky Ann Baker, Elisabeth Shue, Charles Techman, Daniel Flaherty, Damian Young, Mimi Rogers, Ann Harada, Jack Haley, Susan Misner, Rony Clanton, John Srednicki, Madeline Ruskin

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

3 Kommentare

» Filmkritik: Let's get it on *sing*

Ich war heute zwangsweise in dem Film, weil ein anderer ausgefallen war. Der Kritik kann ich nichts hinzufügen - genauso wars... Wir wissen jetzt, was wir nicht für eine Beziehung haben wollen... :-)

Gut gespielt von den drei Hauptdarstellern.

Gruß

Sven

» Filmkritik: Sextherapie im Alter