The Expendables 2 (2012)

The Expendables 2

Beim gefährlichen Auftrag, den die Söldnertruppe rund um Barney Ross (Sylvester Stallone) und Lee Christmas (Jason Statham) gerade erledigt hat, konnte nicht nur Neuling "Kid" (Liam Hemsworth) beweisen, was er drauf hat, man traf im Dschungel sogar auf einen alten Bekannten. Nun aber werden die Glieder gestreckt und die Strapazen verarbeitet - bis Barney kontaktiert wird und auf Mr. Church (Bruce Willis) trifft. Der hat den nächsten Auftrag parat, und da ihm Barney eh noch einen Gefallen schuldet, ist die ganze Truppe bald auf dem Weg, einen Gegenstand aus einem abgestürzten Flugzeug zu bergen.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik

4.0 Sterne 

» Blu-ray-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2012
Genres: Action, Abenteuer, Thriller

Kinostart: 30.08.2012
Verleih: Ascot Elite

Regie: Simon West
Drehbuch: Sylvester Stallone, Dave Callaham (Charaktere)
Musik: Brian Tyler

Darsteller: Sylvester Stallone, Jason Statham, Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger, Jean-Claude Van Damme, Chuck Norris, Jet Li, Dolph Lundgren, Terry Crews, Scott Adkins, Randy Couture, Liam Hemsworth, Novak Djokovic, Nan Yu, Amanda Ooms, George Zlatarev

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

10 Kommentare

Hat mir irgendwie deutlich besser gefallen als der erste Teil. Als ob sie die Identität und die Charaktere gefunden und reifen liesen, bis sie ein in sich stimmiges Konzept hatten. Klar strotzt der Film vor Unrealismus und einige One-Liner wirken arg aufgesetzt, doch unter dem Strich bietet der Film genau das, was man von einem solchen Film erwartet. Harte Action, viel Explosionen und die Actionikonen auf einem Screen vereint.

4.5

» Blu-Ray-Kritik: Glorious Bastards

Zitat WhiteShadow (2012-10-02 13:08:26)

Hmm... ich bin ja ein Fan der alten Recken... aber bitte, ein klein bisschen Logik sollte man auch in einem Action-Film erwarten dürfen. Die fehlt hier total...

Spoiler zum Lesen Text markieren

z.B. die Flucht an dem Stromkabel? Hallo, über wie viele Pfosten hinweg düsen die denn? dann das Flugzeug, welches durch tausende Trümmer hindurchfliegt ohne ein kleines Problemchen? Arnie taucht zur Rettung einfach mal so mit nem Tunnelbohrer auf, genau dann wenn man ihn braucht?

Ich war etwas enttäuscht, klar die Action ist toll inszeniert, die Jungs sind Kult... aber irgendwie war mir das ganze doch zu überdreht...


Ja, solche Logiklöcher gibts alle 5 Minuten mal. Der Chuck taucht ohne wirklichen Grund auf und darf dann sogar noch einen der berühmten Internet-Witze zum besten geben.

Unsere Helten treffen die Gegner mit jedem Schuss, danach wird jeweils sofort ein Stuntman gezeigt der "zusammenfällt". Die "Bösen" hingegen schiessen auch aus allen Rohren, aber treffen kein einziges Mal.

Hmm... ich bin ja ein Fan der alten Recken... aber bitte, ein klein bisschen Logik sollte man auch in einem Action-Film erwarten dürfen. Die fehlt hier total...

Spoiler zum Lesen Text markieren

z.B. die Flucht an dem Stromkabel? Hallo, über wie viele Pfosten hinweg düsen die denn? dann das Flugzeug, welches durch tausende Trümmer hindurchfliegt ohne ein kleines Problemchen? Arnie taucht zur Rettung einfach mal so mit nem Tunnelbohrer auf, genau dann wenn man ihn braucht?

Ich war etwas enttäuscht, klar die Action ist toll inszeniert, die Jungs sind Kult... aber irgendwie war mir das ganze doch zu überdreht...

The Expendables 2 macht da weiter wo er aufgehört hat. Volle Power, grossartige Action und coole Sprüche. Teilweise sind die Sprüche zwar überzogen, aber Spass machen sie durchaus.
Die Story ist ok, auch wenn sie gegen tiefschichtige Actionstorys doch ein wenig gar einfach gestrickt daherkommt. Aber hier wird ja auch woanders hingeschaut. Die Dino-Actionheroes sind allesamt grossartig und bieten eine tolle Show.
Imho ist aber The Expendables 2, wie auch der erste Teil, kein absoluter Überflieger, da er einfach zu viel Klischee-Sprüche eingebaut hat und teilweise zu gezwungen cool sein möchte. Wer sich aber auf ein Actionfeuerwerk ohne viel Hirn freut, der bekommt eine gesunde Portion an den Kopf geschmettert ;)