Django Unchained (2012)

Django Unchained

Texas, 1858: Früher war er mal Zahnarzt, heute ist ein Papp-Zahn auf seiner Kutsche das einzige, was noch an die einstige Profession von Dr. King Schultz (Christoph Waltz) erinnert. Mittlerweile geht der Deutsche nämlich der lukrativeren Beschäftigung als Kopfgeldjäger nach. Auf dem Weg zu seinem nächsten Auftrag befreit er den dunkelhäutigen Django (Jamie Foxx) von zwei Sklavenhändlern, damit ihm dieser seine nächsten Opfer identifizieren kann.


Unsere Kritiken

5.0 Sterne 

» Filmkritik

4.5 Sterne 

» Blu-ray-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2012
Genres: Drama, Western
Laufzeit: 165 Minuten

Kinostart: 17.01.2013
Verleih: Walt Disney Studios Schweiz

Regie: Quentin Tarantino
Drehbuch: Quentin Tarantino

Darsteller: Jamie Foxx, Christoph Waltz, Leonardo DiCaprio, Samuel L. Jackson, Jonah Hill, Kerry Washington, Zoe Bell, Amber Tamblyn, James Remar, Walt Goggins, Don Johnson, Bruce Dern, Robert Carradine, Franco Nero, James Russo, Gary Grubbs, Michael Parks, Tom Savini, Todd Allen, M.C. Gainey

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

55 Kommentare

Die Dialoge sind herrlich und Waltz eine Wucht!

Spannend und vor allem total witzig!

» Blu-Ray-Kritik: The "D" is silent

Eine klare Verbesserung im Vergleich zu dem saudümmlichen Basterds-Machwerk!

Die Shootingscenes kommen geil daher, und es lsst sich erahnen, wie ultracool neue, wirklich geil gemachte Spaghetti-Western kommen könnten... Leider hat er ach seine Schwächen, allen voran Foxx als Django, den fand ich leider schwach, dafür kommt DiCaprio sehr geil rüber, ultraböse die Sache... Django als Blackpoitation-Typen zu machen fand ich eine arge Scheissidee, die hätten die Originalstory mal besser sutdieren sollen...

inhaltslose Langatmigkeit


hihi, das umschreibt perfekt diese... nun ja, "kritik"...

:D