Bait (2012)

Bait

Der australische Rettungsschwimmer Josh (Xavier Samuel) und seine Verlobte Tina (Sharni Vinson) planen, zusammen nach Singapur zu ziehen. Doch ein tragisches Ereignis vereitelt ihre Pläne: Tinas Bruder Rory, der gleichzeitig Joshs bester Freund ist, wird von einem Hai attackiert. Josh versucht, seinen Freund zu retten, kommt aber zu spät.


Unsere Kritiken

6.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: Australien 2012
Genres: Action, Horror, Thriller

Regie: Kimble Rendall
Drehbuch: Shayne Armstrong, Duncan Kennedy, John Kimbrough
Musik: Joe Ng, Alex Oh

Darsteller: Phoebe Tonkin, Julian McMahon, Sharni Vinson, Xavier Samuel, Alex Russell, Cariba Heine, Lincoln Lewis, Alice Parkinson, Daniel Wyllie, Richard Brancatisano, Damien Garvey, Martin Sacks, Adrian Pang, Yuwu Qi, Nicholas McCallum, Chris Betts, Miranda Deakin, Simon Edds

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

9 Kommentare

Mich hat Bait 3D überraschenderweise besser unterhalten, als Konsorten wie Piranha 3D oder Shark Night 3D. Ich weiss nicht, wieviel Budget die Produktion hatte - so richtig billig kommt der Film aber trotz Trashetikette nicht daher. Das 3D fürs Heimkino ist sehr klar und macht Spass. :D

Haha, tolles Review!

Zitat woc (2012-12-27 15:22:34)

Aber es ist real!

*KREISCH!!!* Die armen Tierchen...

Aber es ist real!

Schwacher Trash, der nie und nimmer den Spassfaktor eines Piranha 3D erreicht. Die Effekte sind grottig, die Schauspieler ebenso und das Ende ist so lächerlich, dass man sich auf dem Sitz festhalten muss, um nicht laut loszubrüllen. Bait ist zwar ab und zu ganz ok, unterhält auf unterstem Niveau, aber ansonsten it er ein weiterer Fressifischfilm ohne Durchschlagskraft.