Kriegerin (2011)

Nur eine harmlose Party...

Marisa (Alina Levshin) ist ein Neonazi. Die Ostdeutsche arbeitet bei ihrer Mutter im Lebensmittelladen, trägt ein Hakenkreuztattoo auf der Brust und trifft sich in ihrer Freizeit mit anderen Jugendlichen der rechtsextremen Szene. Selbst die Verhaftung ihres Freundes im Zuge einer Razzia mitten in ihrer Wohnung verstärkt nur Marisas Hass gegen die Polizei und die Welt. Als sie wenige Tage später am See auf zwei afghanische Jugendliche trifft, rastet sie aus. Dabei verletzt sie den Älteren der beiden schwer, wodurch sein Bruder plötzlich völlig alleine dasteht.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik

4.0 Sterne 

» Blu-ray-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: Deutschland 2011
Genre: Drama
Laufzeit: 100 Minuten

Regie: David Wnendt
Drehbuch: David Wnendt
Musik: Johannes Repka

Darsteller: Alina Levshin, Jella Haase, Sayed Ahmad, Gerdy Zint, Lukas Steltner, Sven Splettstösser, Anne Laszus, Elias Raudith, Winnie Böwe, Rosa Enskat, Uwe Preuss, Najebullah Ahmadi, Klaus Manchen, Falko Göthe, Maik Hennecke, Jonas Steinacker, Haymon Maria Buttinger, Andreas Leupold, Ramona Libnow, Hanna Höppner

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

2 Kommentare

» Filmkritik: Kleb da mal ein Pflaster drüber!

» Filmkritik: Die Nazibraut