A Separation - Jodaeiye Nader az Simin (2011)

Wo ist meine Haarmasche?

Simin (Leila Hatami) will die Scheidung von Nader (Peyman Moaadi), wenn sie dieser nicht begleitet und den Iran verlässt. Nader hingegen möchte nicht emigrieren, da sein an Alzheimer erkrankter Vater (Ali-Asghar Shahbazi) auf fremde Hilfe angewiesen ist. Trotzdem verlässt Simin ihren Mann und ihre Tochter Termeh (Sarina Farhadi), welche lieber beim Vater bleiben will.


Unsere Kritiken

6.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Originaltitel: Jodaeiye Nader az Simin
Englischer Titel: A Separation

Drehort: Iran 2011
Genre: Drama
Laufzeit: 123 Minuten

Kinostart: 08.09.2011
Verleih: Trigon Film

Regie: Asghar Farhadi
Drehbuch: Asghar Farhadi
Musik: Sattar Oraki

Darsteller: Peyman Moaadi, Leila Hatami, Sareh Bayat, Shahab Hosseini, Sarina Farhadi, Merila Zare'i, Ali-Asghar Shahbazi, Babak Karimi, Kimia Hosseini, Shirin Yazdan Bakhsh, Sahabanu Zolghadr, Mohammadhasan Asghari, Shirin Azimiyannezhad, Hamid Dadju, Mohammad Ebrahimian, Samad Farhang, Ali Fattahi, Nafise Ghodrati, Roya Hosseini, Seyyed Jamshid Hosseini

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

5 Kommentare

Der internationale Titel des Films ist inzwischen übrigens nur noch A Separation, das "Nader and Simin" am Anfang (Festivaltitel) wurde gestrichen.

Vergesst den halben Stern Abzug, der Film verdient volle Punktzahl.

Vielschichtiger, spannender und absolut faszinierender Film mit exzellenten Schauspielern. Wirkt auch nach Filmschluss nach.

5.5

Dieser Film wird ja von allen Seiten in den Himmel gelobt, mag's kaum erwarten mein eigenes Urteil zu fällen! Bin gespannt!

» Filmkritik: Wieso fahren im Iran alle Peugeot?