The Help (2011)

The Help

Jackson, Mississippi, in den Sechzigern: Die Freundinnen Aibileen Clark (Viola Davis) und Minny Jackson (Octavia Spencer) sind zwei von vielen schlecht bezahlten schwarzen Frauen, die in einem wohlhabenden weissen Haushalt die Kinder grossziehen und die Hausarbeit erledigen. Während sie für die Kinder oft die wichtigste Bezugsperson sind, stellen sie für die Mütter minderwertige Menschen dar. Minnys Arbeitgeberin Holly Holbrook (Bryce Dallas Howard) beispielsweise engagiert sich bei einer Bürgerinitiative, die getrennte Klos für Schwarze und Weisse verlangt.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik

5.0 Sterne 

» Blu-ray-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Den Film sehen

» Kino: Heute | Morgen | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag | Freitag | Samstag


Film-Informationen

Drehorte: USA, Indien 2011
Genre: Drama
Laufzeit: 146 Minuten

Kinostart: 08.12.2011
Verleih: Walt Disney Studios Schweiz

Regie: Tate Taylor
Drehbuch: Tate Taylor, Kathryn Stockett (Roman)
Musik: Thomas Newman

Darsteller: Emma Stone, Viola Davis, Bryce Dallas Howard, Octavia Spencer, Jessica Chastain, Ahna O'Reilly, Allison Janney, Anna Camp, Eleanor Henry, Emma Henry, Chris Lowell, Cicely Tyson, Mike Vogel, Sissy Spacek, Brian Kerwin, Wes Chatham, Aunjanue Ellis, Ted Welch

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

9 Kommentare

» Blu-Ray-Kritik: Scheisskuchen!

Zitat crs (2012-02-03 22:25:16)

War also noch näher dran :D

jo einer muss ja noch arbeiten und Bilder liefern ;) aber zurück zum Film ^^

Sicher auch noch interessant: Das grosse Interview.

War also noch näher dran :D

Zitat db (2012-02-03 16:08:01)

Ja, musste schmunzeln als ich sie beim Golden Globe sah - die hatte ich doch eben vor der Linse:


Ich würd allen drei auf dem foto eine goldene statue geben ;)
.... (neid lass nach...)

Ja, musste schmunzeln als ich sie beim Golden Globe sah - die hatte ich doch eben vor der Linse:

» am ZFF

Aber ja, ist sicher einer der Filme welche alle Kritterien erfüllen um abzuräumen und muss sagen, er hätte es verdient.