Ghost Rider: Spirit of Vengeance (2011)

Kein Klo mehr gefunden...

Seit der ehemalige Stunt-Driver Johnny Blaze (Nicolas Cage) seine Seele an den Teufel (Ciaran Hinds) verkauft hat, ist einige Zeit vergangen. Blaze hat sich zurückgezogen, versteckt sich und kämpft regelmässig darum, dass sein Fluch nicht an die Öffentlichkeit gelangt. Denn Blaze ist der "Ghost Rider", des Teufels Seelenfänger. Nun aber muss er wieder in die Hosen, denn ein Junge namens Danny (Fergus Riodan) ist in Gefahr. Der ist nämlich der wahrhaftige Sohn des Teufels, und dieser will ihn nun benutzen, um seiner Macht einen neuen Körper zu verleihen.

Der Rider wird aktiviert und macht sich auf die Suche nach dem Jungen, wobei er in der Schlägertruppe von Carrigan (Johnny Whitworth) erstmal aufräumen muss. Angetrieben vom Versprechen, von seinem Fluch befreit zu werden, zündelt sich Johnny Blaze durch alle Gefahren, die sich ihm in den Weg stellen und trifft dabei auf eine Mönchsgesellschaft, die unter der Führung von Methodius (Christopher Lambert) bei der Austreibung des Riders behilflich sein sollte. Aber wird der Teufel einfach so zuschauen, wenn der feurige Biker seinen Plan zunichte machen will?

Text: OutNow.CH (muri)


Unsere Kritiken

3.0 Sterne 

» Filmkritik

3.0 Sterne 

» Blu-ray-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehorte: USA, Vereinigte Arabische Emirate 2011
Genres: Action, Fantasy, Thriller
Laufzeit: 96 Minuten

Kinostart: 23.02.2012
Verleih: Rialto Film AG

Regie: Mark Neveldine, Brian Taylor
Drehbuch: Scott M. Gimple, Seth Hoffman, David S. Goyer
Musik: David Sardy

Darsteller: Nicolas Cage, Violante Placido, Ciarán Hinds, Idris Elba, Johnny Whitworth, Fergus Riordan, Spencer Wilding, Sorin Tofan, Jacek Koman, Anthony Head, Cristian Iacob, Christopher Lambert, Jai Stefan, Vincent Regan, Ionut Cristian Lefter, Will Ashcroft, Sabina Branduse, Tobias Öjerfalk, Adina Galupa, Alin Panc

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

6 Kommentare

Hmmm also bis auf die Tatsache das sie dem Rider endlich mal ein paar Dellen und Schrammen verpasst haben während er durch die Kämpfe dackelt ist der Film ein ziemlicher Rückschritt im Vergleich zum Vorgänger. Ich bin echt Enttäuscht von dem Streifen, das ist nicht einmal Ansatzweise die Coole Drecksau von Rider die man aus den Comics kennt. :(

Edel-Action-Trash mit vielen schönen Effekten, aber auch mit ein paar ganz üblen Schnitzer. Sobald der Ghost Rider mit brennendem Köpfchen umherrennt, wirkt beispielsweise das Feuer so dermassen schlecht, dass man nur darüber grinsen kann. Das Overacting von Cage ist sicherlich nicht jedermanns Sache, macht aber dennoch irgendwie Spass. Die ausgeflippten Ideen und Jokes gefallen und sorgen für trashige Unterhaltung. Wie so oft in diesen Filmen happert es bei der Story. Die Geschichte ist belanglos und teilweise arg an den Haaren herbeigezogen. Dennoch: Ghost Rider ist zwar kein Geniestreich - Spass macht das Teil trotzdem, wenn auch auf einem relativ tiefen Niveau

» Blu-Ray-Kritik: Feuer im Sattel

Kurzweiliger Trash mit teils absurdestem Humor. Irgendwie hat mir diese anscheinende Gurke ausserordentlich geschmeckt.

Und, nein, die haben das nicht ernst gemeint.

[Editiert von ma am 2012-06-10 02:37:54]

Und wieder mal nur synchronisiert in den Zürcher Kinos...


aber was reg ich mich eigentlich immer wieder auf.... :(
geht mein Geld halt statt fürs Kino Ticket für die DVD über die Kassentheke...