Bollywood: The Greatest Love Story Ever Told (2011)

Bollywood: The Greatest Love Story Ever Told

Die Filmindustrie in Indien gilt als eine der grössten auf der Welt. Deren grösster Zweig macht dabei das so genannte "Bollywood" aus. Der Begriff "Bollywood" entstand in den Siebzigern und bezieht sich ausschliesslich auf die Hindi-Unterhaltungsfilme, in denen getanzt und gesungen wird, und für die man etwas länger im Kino hocken bleiben muss. Der Begriff ist eigentlich nichts anderes als die Kreuzung der Worte "Hollywood" und "Bombay" und wurde durch einen Kritiker ins Leben gerufen, der behauptete, dass diese Filme nur aus kommerziellen Gründen gemacht würden.


Unsere Kritiken

2.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: Indien 2011
Genre: Dokumentation
Laufzeit: 81 Minuten

Kinostart: 13.12.2012
Verleih: Ascot Elite

Regie: Rakesh Omprakash Mehra, Jeff Zimbalist
Drehbuch: Sabrina Dhawan, Rakesh Omprakash Mehra

Darsteller: Javed Akhtar, Dev Anand, Amitabh Bachchan, Madhuri Dixit, Sampooran Singh Gulzar, Katrina Kaif, Anil Kapoor, Shammi Kapoor, Shekhar Kapur, Saroj Khan, Sawet Kumar, Rakesh Omprakash Mehra, Mritunjay, Aishwarya Rai, Sunil Saraswat, Vinayak

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Soooo viele Farben...