You Will Meet a Tall Dark Stranger (2010)

Ich sehe den Mann deiner Träume

Mann mit Sekt - geht's noch uncooler?

Alfie (Anthony Hopkins) hat eine Art "Late Life Crisis": Er verlässt seine Frau Helena (Gemma Jones), stählt seine Muskeln im Fitnesscenter und tut sich das knackige Escort-Girl Charmaine (Lucy Punch) als Freundin zu. Helena gerät deswegen selbst in eine Krise, weshalb ihr Tochter Sally (Naomi Watts) empfiehlt, eine Wahrsagerin aufzusuchen. Zwar hält Sally diese für eine Hochstaplerin, doch ist sie überzeugt, dass es ihrer Mutter gut tut, aus fremdem Mund die Worte zu hören, die sie gerne hören würde.


Unsere Kritiken

3.5 Sterne 

» Filmkritik

4.0 Sterne 

» Blu-ray-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Ich sehe den Mann deiner Träume
Französischer Titel: Vous allez rencontrer un bel et sombre inconnu

Drehorte: USA, Spanien 2010
Genres: Komödie, Drama, Romanze
Laufzeit: 98 Minuten

Kinostart: 02.12.2010
Verleih: Frenetic Films

Regie: Woody Allen
Drehbuch: Woody Allen

Darsteller: Gemma Jones, Pauline Collins, Anthony Hopkins, Rupert Frazer, Kelly Harrison, Naomi Watts, Josh Brolin, Freida Pinto, Eleanor Gecks, Antonio Banderas, Fenella Woolgar, Ewen Bremner, Christian McKay, Philip Glenister, Jonathan Ryland, Pearce Quigley, Neil Jackson, Lynda Baron, Robert Portal, Lucy Punch

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

6 Kommentare

Ziemlich genau vor einem Jahr habe ich mir den Film angesehen und alles was ich noch weiss ist, dass ich Freida Pinto absolut doof fand und die Handlung extrem langweilig.
"Belangloser Film" trifft es wirklich.
Obwohl ich viele Woody Allen Filme mag, dieser hier ist definitiv nicht empfehlenswert.

....und wieder hat er es getan. Woody Allen kann machen was er will, bei mir gewinnt er immer. You Will Meet a Tall Dark Stranger ist überzeugend gespielt, hat viel unterschwelligen Witz und punktet mit einem wirklich unerwarteten Twist. Hopkins gefiel mir super und auch Brolin wie gewohnt stark. Freida Pinto ist eine wunderschöne Frau, die aber nur wenig Schauspielern durfte. Alles in allem ist die Geschichte typisch Allen. Jede Geschichte von ihm ist so ähnlich und doch so einzigartig. Meiner Meinung nach könnte Woody Allen noch 100 solche Filme drehen und ich hätte alle zu Hause stehen. Bravo!!

[Editiert von yan am 2011-07-08 10:41:11]

» Filmkritik: Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Das Review triffts auf den Punkt. Der Film ist gut, ja, er ist ein Woody Allen. Nicht, dass der Name überhaupt über die Qualität eines Filmes entscheiden könnte, aber bei Woody weiss man zu 99%, wo man sich befindet.

"Belanglos" trifft es wirklich. Irgendwie verlieren sich die Fäden. Klar, jeder Charakter hat seine personal conclusion aber wir haben zu diesem Zeitpunkt etwas das Interesse verloren. Die grossen Lacher bleiben dann halt auch aus, aber insgesamt kann man gerade wegen der Lockerheit und dem tollen Cast den Film trotzdem geniessen.

Ich fand die Verbindung Noami Watts und Josh Brolin sehr interessant. Freida ist hohl, so auch Antiono Banderas. Dafür bleibt Anthony Hopkins umso humorvoller und auch charming Charmaine Lucy Punch. Lovely.

Mit einer solchen Star-Besetzung wie in You Will Meet a Tall Dark Stranger kann doch eigentlich gar nichts schief gehen! Ich bin echt gespannt auf den Film...