RED (2010)

R.E.D.: Älter. Härter. Besser.

"Mit welchem Werkzeug stirbt er wohl langsamer?"

Frank Moses (Bruce Willis) ist einer der besten Killer des CIA. Früher reiste er um die Welt und erledigte seine Sache immer hochprofessionell. Doch seit man ihn in den Ruhestand geschickt hat, sind seine Tage nicht mehr so aufregend. Das einzige Aufregende, das er noch hat, sind die Telefongespräche mit der Versicherungsangestellte Sarah (Mary-Louise Parker). Er ruft sie beinahe täglich an und quasselt mit ihr über Kitschromane und wie das Leben gerade so ist. Doch die Ruhe ist bald schon vorbei: Eines Nachts tauchen Killer in Franks Haus auf und wollen ihn kalt machen.


Unsere Kritiken

3.0 Sterne 

» Filmkritik

5.0 Sterne 

» Blu-ray-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: R.E.D.: Älter. Härter. Besser.
Französischer Titel: Red

Drehort: USA 2010
Genres: Action, Komödie, Crime, Thriller
Laufzeit: 111 Minuten

Kinostart: 28.10.2010
Verleih: Ascot Elite

Regie: Robert Schwentke
Drehbuch: Jon Hoeber, Erich Hoeber, Warren Ellis, Cully Hamner
Musik: Christophe Beck

Darsteller: Bruce Willis, Mary-Louise Parker, Heidi von Palleske, Karl Urban, Chris Owens, Rebecca Pidgeon, Morgan Freeman, Jaqueline Fleming, Randy Wade Kelley, Jason Giuliano, Alec Rayme, Lawrence Turner, Emily Kuroda, Joe Chrest, Justine Wachsberger, Tara Yelland, Ernest Borgnine, Jefferson Brown, John Malkovich, Audrey Wasilewski

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

11 Kommentare

Ist nicht Blitz anstatt The Mechanic als Trailer vorhanden?

Jetzt zum Film: RED ist ein toller und lustiger Actionfilm geworden. Bruce Willis, Morgan Freeman und allen voran John "Marvin" Malkovich zeigen sich von ihrer besten Seite. Mary Louise Parker geht in der Runde der Stars absolut nicht unter, sondern bringt mit verschiedensten Methoden den Zuschauer zum Lachen. Einzig Helen Mirren, die zwar eine solide Agentin abgibt, geht mit ihrer belanglosen Rolle ein wenig unter. Was habe ich in diesen zwei Stunden gelacht....der WOW Effekt ist ebenfalls hoch, dank der grandiosen BluRay Disc und den scharfen Explosionen....
Jetzt aber zum grossen Kritikpunkt: Man hätte aus dem Film noch viel mehr machen können. Zu lang war die Vorgeschichte um Bruce Willis und viel zu kurz die Zusammenarbeit der Dino-Agenten. Die Witze sitzen zwar, doch mit einem solchen Cast, wäre noch mehr drin gewesen. Problem war wohl das zwar gute, aber nicht überragende Drehbuch und die bis auf John Malkovich eher laschen Charakterzeichnungen. Klar geht es hier in erster Linie um eine Comic-Verfilmung, aber da man so oder so die Story verlängern musste, hätte man auch noch die Figuren ein wenig aufmotzen können.

So bleibt RED ein guter Actionfilm, bei dem man auf seine Kosten kommt. Trotzdem wird man aber das Gefühl nicht los, dass RED eigentlich noch besser hätte sein sollen...

» Filmkritik: Alter ist eine Frage der Einstellung

Dünne Story der ab der Mitte des Films die Luft ausgeht, ebenso war es mit den witzigen Einfällen.
Die guten Schauspieler retten das Ganze irgendwie, war etwas enttäuscht.

Also ich fand den Film spitze! :)
Wer einen witzigen, kurzweiligen und selbstironischen Action-Film sucht, der wird hier fündig!
Ich würde ihn sofort weiter empfehlen! ;)

Zitat Ghost_Dog (2010-10-30 13:56:33)

schon nur mirren mit wonne an einem browning .50bmg wummer zu sehn, macht irre laune. d


Das war das Ticket eigentlich schon vollauf wert! :)
Malkovich war natürlich klasse, um Freeman tats mir leid, dass er etwas kurz gekommen ist. Ich fand Mary-Louise Parker hingegen sehr sympathisch und zum schmunzeln, auch wenn ihre Fanservice-Einlagen am Anfang etwas zu holprig waren und sie zwischen den ganzen grossen Namen natürlich etwas verloren wirkt.
Auf jeden Fall unterhaltsam für einen Abend.