Jennifer's Body (2009)

Jennifer's Body

Anita (Amanda Seyfried) ist ein schüchternes Mädel, das eine beste Freundin hat, die irgendwie nicht so recht zu ihr passen mag. Denn Jennifer (Megan Fox) ist sexy, attraktiv und stets auf Männerjagd. So auch heute Abend, als die Rockband "Low Shoulder" aufspielt und Jennifer natürlich in der ersten Reihe steht. Der Sänger der Band, Nikolai (Adam Brody), hat es ihr angetan, und aus diesem Grund steigt sie auch in den Bandbus, um vielleicht etwas mehr als schöne Blicke von ihm zu bekommen.


Unsere Kritiken

3.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2009
Genres: Komödie, Horror
Laufzeit: 102 Minuten

Regie: Karyn Kusama
Drehbuch: Diablo Cody
Musik: Stephen Barton, Theodore Shapiro

Darsteller: Megan Fox, Amanda Seyfried, Johnny Simmons, Adam Brody, Sal Cortez, Ryan Levine, Juan Riedinger, Colin Askey, Chris Pratt, Juno Ruddell, Kyle Gallner, Josh Emerson, J.K. Simmons, Amy Sedaris, Cynthia Stevenson, Nicole Leduc, Aman Johal, Dan Joffre, Candus Churchill, Carrie Genzel

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

9 Kommentare

Zitat Chemic (2010-09-19 13:31:43)
Zitat woc (2010-09-17 08:14:46)

Böse Zungen behaupten, dass die Cody auch nicht für mehr taugt (und jetzt kommt der Konter, dass sie für Juno einen Oscar gewonnen hat - jajajaja).


Ach was, die wollten doch alle nur mal eine Stripperin auf die Bühne holen und das hat dann auch bestens geklappt. :D


Dann hätte wenigstens Michael Moore auch noch auf die Bühne kommen und sagen sollen: «Shame on you, Mrs. Brook Busey!»

[Editiert von woc am 2010-09-20 08:24:49]

nö jenifer's Body ist wirklich nur eine halbgare Gurke welche versucht, mit weiblichen Reizen zu überzeugen, aber ansonsten kaum einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Dazu ist das ganze zu harmlos und zu konstruiert.

Zitat woc (2010-09-17 08:14:46)

Böse Zungen behaupten, dass die Cody auch nicht für mehr taugt (und jetzt kommt der Konter, dass sie für Juno einen Oscar gewonnen hat - jajajaja).


Ach was, die wollten doch alle nur mal eine Stripperin auf die Bühne holen und das hat dann auch bestens geklappt. :D

Zitat Ghost_Dog (2010-09-16 23:23:42)

diablo cody soltle mehr horro / b-movie zeugs machen, das fetzt!


Böse Zungen behaupten, dass die Cody auch nicht für mehr taugt (und jetzt kommt der Konter, dass sie für Juno einen Oscar gewonnen hat - jajajaja).

Die zwei mädels alleine reichen schon für mindestens 3 sternli. ich fand den streifen ne saugeile teenie-horror angelegenheit, hat schon fast grindhouse-charakter. i go both ways... wenn die fox sowas sagt, tja dann :I

diablo cody soltle mehr horro / b-movie zeugs machen, das fetzt!