RocknRolla (2008)

RocknRolla

Lenny Cole (Tom Wilkinson) ist der grosse Hund in London. Er hat sein Vermögen durch Geschäfte im Baugewerbe gemacht und ist zum einflussreichsten Mann der Stadt aufgestiegen. Als ein russischer Milliardär ein Gebäude aus dem Boden stampfen will, verspricht ihm Lenny die entsprechende Baugenehmigung in kürzester Zeit. Zu zahlen sind ihm dafür schlappe sieben Millionen Euro. Als Präsent des guten Willens, kriegt Cole obendrauf noch das Lieblings- und Glücksbild des Russen.


Unsere Kritiken

5.0 Sterne 

» Filmkritik

4.5 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Französischer Titel: Rock'n Rolla

Drehorte: Grossbritannien, USA 2008
Genres: Action, Crime, Thriller
Laufzeit: 114 Minuten

Kinostart: 12.03.2009
Verleih: Warner Bros. Switzerland

Regie: Guy Ritchie
Drehbuch: Guy Ritchie
Musik: Steve Isles

Darsteller: Gerard Butler, Tom Wilkinson, Thandie Newton, Mark Strong, Idris Elba, Tom Hardy, Karel Roden, Toby Kebbell, Jeremy Piven, Ludacris, Jimi Mistry, Matt King, Geoff Bell, Dragan Micanovic, Michael Ryan, Nonso Anozie, Gemma Arterton, David Bark-Jones, David Leon, Bronson Webb

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

6 Kommentare

geiler streifen! einziges manko: die storyline mit dem reichen russen und der buchmacherin wurde nicht ganz fertig erzählt.

geilste sidekicks: die zwei hardcore russen! 8D

super sound, i like it. und hoff auf n sequel wie angekündigt :)

RocknRolla hat mich sehr positiv überrascht. Guy Ritchie befindet sich wieder im Aufschwung und zeigt hier seine gewohnten Stärken. Einen starken Soundtrack, glänzend agierende Schauspieler und eine gut inszinierende Story sind hier die Pluspunkte. Weiter so Ritchie ich freue mich schon auf den nächsten Streifen.

» DVD-Kritik: Kleines Bild, grosse Wirkung

Zitat muri (2009-03-20 20:38:00)

Fazit: RocknRolla ist ein schneller, fetziger und cooler Film, der Erinnerungen an frühere Filme von Guy Ritchie weckt. Noch ist der Mann aber nicht da, wo er einst war, auch wenn dieser Film ein grosser Schritt in die richtige Richtung war. Aber wenn jemand aus England solche Gangsterfilme an den Mann bringen kann, dann ist es halt Guy Ritchie.

100% Agree! Es ist noch nicht ganz der Alte. Zwar stimmte Optik, Coolness und der nerzende Sound, dafür war aber die Story nicht ganz auf dem Niveau. Vorallem fehlte auch der alles umfassende Storytwist den ich bei Snatch und Look,Stock einfach genial fand. Zudem, für einen richtigen Richie-Film muss einfach Staham und Vinnie Jones in der Castliste stehen. :d Dennoch ein sehr unterhaltsamer und vielversprechender Versuch "to get back on track"! :d

Ach, ich kann es kaum erwarten mir diesen Film endlich anzusehen.:p Ritchie hat es einfach drauf, da verzeit man ihm auch mal einen Patzter wie Swept Away.