The Incredible Hulk (2008)

Der Unglaubliche Hulk

Um Himmels-Herrgotts-Willen

158 Tage ist Bruce Banner (Edward Norton) nun bereits ohne "Zwischenfall". Seit er sich selber radioaktiver Strahlung ausgesetzt hat, verändert er sich, wenn sein Puls zu hoch wird. In Bedrängnis gerät er, wenn er wütend ist oder gar sexuell erregt. Ein zu hoher Pulsschlag macht aus dem unscheinbaren Wissenschaftler ein Ding, das er bekämpfen will. Und welches das US-Militär unbedingt einfangen will. Darum ist Banner inzwischen in Brasilien untergetaucht, wo er in einer Abfüllfabrik die Anonymität sucht und jeglichem Ärger aus dem Weg geht.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik

3.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Der Unglaubliche Hulk
Französischer Titel: L'Incroyable Hulk

Drehort: USA 2008
Genres: Action, Sci-Fi, Thriller
Laufzeit: 112 Minuten

Kinostart: 31.07.2008
Verleih: Universal Pictures Schweiz

Regie: Louis Leterrier
Drehbuch: Zak Penn
Musik: Craig Armstrong

Darsteller: Edward Norton, Liv Tyler, Tim Roth, William Hurt, Tim Blake Nelson, Ty Burrell, Christina Cabot, Peter Mensah, Lou Ferrigno, Paul Soles, Débora Nascimento, Greg Bryk, Chris Owens, Al Vrkljan, Adrian Hein, John MacDonald, Shaun McComb, Simon Wong, Pedro Salvín, Julio Cesar Torres Dantas

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

42 Kommentare

Weiss jemand wesshalb sich Norton und das Studio in den Haaren lagen? Es war doch mal was in den Medien, dass Norton einen anderen Schluss möchte.

hey, wir sind uns ja sowas von einig! ich war auch komplett enttäuscht. der film ist lächerlich, norton ist nur gelangweilt (und langweilig) und die taylor einfach eine krasse fehlbesetzung.

Ang Lees Version war VIEL besser. Hatte zwar weniger Action, die war aber viel brillanter. Auch die Special Effects waren um welten besser. Auch die Story und die coole Machart. Und obwohl ich Norton extrem mag muss ich sagen, dass Bana besser gepasst hat. Die ganzen Schauspieler im jetzigen Film sind mies (Norton rettet noch was) aber Liv Taylor ist einfach MIES - ich dachte zuerst sie spiele eine behinderte Frau "und den Lipcloss?".

Schache Dialoge und extrem kitschiges Ende - welches zudem aussah wie ein billiges Computerspiel - schwach!

[Editiert von sj am 2008-12-05 23:25:22]

Zitat muri (2008-11-24 15:32:30)

Und "neuen Cast"? Gahts no? ;) Die sollen jetzt mit den gleichen Schauspielern weitermachen,

nochmals Norton als Bruce Banner? ach nöööö...

meiner meinung nach eine riesenenttäuschung. viel bumm, viel rumms, alles schon zig mal gesehen, nichts neues, routinedreh. edward norton ist DIE fehlbesetzung des jahres und liv tyler schlurft durch die gegend, gääähn.